Ermittlungserfolg: Zwei Vredener sollen acht Mal eingebrochen sein

Einbrüche aufgeklärt

Die Polizei hat zwei Vredener ermittelt, die von März bis August 2019 acht Mal in Vreden eingebrochen sein sollen. Sie sollen in sechs Gaststätten und zwei Arztpraxen eingedrungen sein.

Vreden

11.11.2019, 12:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ermittlungserfolg: Zwei Vredener sollen acht Mal eingebrochen sein

Die beiden Vredener sollen für insgesamt acht Einbrüche verantwortlich sein. © Photo by Bill Oxford on Unsplash

Die Polizei hat am Montagmorgen einen Ermittlungserfolg verkündet: Ein 24-jähriger und ein 42-jähriger Vredener sollen für insgesamt acht Einbrüche zwischen März und August 2019 verantwortlich sein.

Zeugenaussagen brachten die Polizei auf die Spur der beiden Vredener. Sie sollen in sechs Gaststätten und zwei Arztpraxen eingebrochen sein. Dabei erbeuteten sie unter anderem Bargeld, aber auch ein Smartphone, Tablet-Computer, ein Laptop und einen Sparfachkasten.

Zeugenaussage brachte Polizeibeamte auf die Spur

Eine Zeugenaussage führte die Ermittler zu den beiden Männern. Bei der Durchsuchung der Wohnung eines der Verdächtigen fanden die Kriminalbeamten zahlreiche Beweismittel und stellten diese sicher.

Weitere Untersuchungen laufen, die Staatsanwaltschaft ist eingeschaltet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt