Großbrand

Gastronomen laden Feuerwehr, DRK und THW nach Großbrand zum Konzert ein

Die Feuerwehrleute und Helfer von DRK und THW haben beim Großbrand in Vreden am Wochenende alles gegeben. Zwei Gastronomen haben sich jetzt für sie ein besonderes Dankeschön ausgedacht.
Die Vredener Feuerwehr war bei dem Großbrand insgesamt 40 Stunden lang im Einsatz. © Bernd Schlusemann

Während die Feuerwehrleute am vergangenen Wochenende gegen die Flammen bei Wefapress gekämpft haben und dabei von zahlreichen Helfern unterstützt wurden, fand wenige Kilometer entfernt auf der Sommerbühne in der Vredener Innenstadt ein Konzert statt. Die Band äußerte zwar ein großes Dankeschön an diesem Abend und die Zuschauer klatschten für die Einsatzkräfte, doch davon bekamen diese ja nichts mit.

Deswegen haben sich die Veranstalter Rolf Elsing und Michael Meyerink nun etwas anderes einfallen lassen. Sie haben die Feuerwehrleute und die Helfer von DRK und THW am Samstag zum Konzert der Band Still Collins eingeladen. „Sie müssen uns nur sagen, mit wie vielen Leute wir kommen, dann reservieren wir die Tische entsprechend“, sagt Rolf Elsing auf Nachfrage der Redaktion. Die Tickets zahlen die Einsatzkräfte dann natürlich nicht.

Coverband spricht gemischte Truppe an

„Die haben am letzten Samstag alles gegeben und das war ja zum Teil auch nicht ungefährlich. Diesen Samstag können sie jetzt ausgelassen feiern. Verdient haben sie es allemal“, sagt Rolf Elsing.

Die Phil-Collins-Coverband sei aus seiner Sicht das perfekte Angebot für die gemischte Truppe. Diese spreche nämlich eigentlich jede Altersgruppe an. Und eines sei doch ganz klar, sagt Rolf Elsing: „Wir können die Feuerwehr besser einladen als sie rufen zu müssen.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.