Die abgebrannten Hallen werden nach und nach abgetragen.
Die abgebrannten Hallen werden nach und nach abgetragen. © Victoria Garwer
Feuerwehreinsatz

Großbrand Wefapress: Nach 30 Stunden sind noch immer Glutnester da

Die Feuerwehr ist auch am Sonntag noch mit dem Großbrand bei Wefapress in Vreden beschäftigt. Beim Abtragen der Trümmerteile entfachen immer wieder Glutnester.

Die Rauchwolke hat sich verzogen, die Straße ist wieder freigegeben. Doch der Einsatz bei Wefapress ist für die vielen Helfer noch nicht beendet. Am Sonntag sind die Einsatzkräfte mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Der Brand in dem kunststoffverarbeitenden Betrieb war in der Nacht zu Samstag ausgebrochen.

Drei Hallenteile sind komplett ausgebrannt

Nachlöscharbeiten bei Wefapress

Keine Verletzten nach dem Großbrand bei Wefapress

Großbrand: Einsatzbesprechungen am Nachmittag

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.