Baugebiet

Grundstücke an Pirolstraße vergeben – aber es gibt noch Hoffnung für Bewerber

Wenn es mehr Bewerber als Plätze gibt, dann müssen zwangsläufig welche leer ausgehen. So war es auch mit den Grundstücken an der Pirolstraße. Aber nicht alle Bewerber waren noch interessiert.
Bald sollen hier Häuser gebaut werden: Die meisten Grundstücke an der Pirolstraße sind vergeben.
Bald sollen hier Häuser gebaut werden: Die meisten Grundstücke an der Pirolstraße sind vergeben. © Markus Gehring

144 Bewerber für 41 Grundstücke: Das war die Ausgangsposition für die Vergabe der Baugrundstücke an der Pirolstraße und die Grundstücke Fasanenhook/Klosterhook. „Klar ist leider schon jetzt, dass wir nicht allen Interessierten ein Grundstück im Baugebiet Pirolstraße anbieten können“, äußerte Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp bereits im März sein Bedauern. Am Dienstag fand nun die Vergabeverhandlung statt.

Aber es gibt noch Hoffnung für diejenigen, die bislang leer ausgegangen sind. Denn: „Einige Bewerber haben vor oder in der Vergabeverhandlung auf die Zuteilung eines Grundstücks verzichtet“, so die Stadt auf Anfrage.

Reservekandidaten haben eine Chance

Nun werde man im nächsten Schritt auf die Reservekandidaten von der Rangfolgenliste zukommen. Diese Liste entstand aus einem Punktesystem, das unter anderem den Lebensstatus, den Ortsbezug oder die Einkünfte der Bewerber einbezieht. Mindestens 50 Punkte waren erforderlich, maximal 100 Punkte konnten erreicht werden.

Es können sich also noch mehr potenzielle Bauherren auf ein Grundstück freuen. Diejenigen, bei denen es im ersten Anlauf geklappt hat, hätten sich sehr gefreut, „ihrem Traum nach den eigenen vier Wänden ein großes Stück näher zu kommen“, so die Stadt.

Sie haben Glück gehabt und den Zuschlag für ein Grundstück an der Pirolstraße erhalten? Sie möchten Ihre Freude teilen und vielleicht auch über Ihre Pläne für das Eigenheim sprechen? Oder Sie hatten kein Glück und müssen nun weiter hoffen? Schreiben Sie uns gerne an unter vreden@muensterlandzeitung.de. Wir würden Ihre Geschichte gerne erzählen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.