Innenstadt verwandelte sich in Blumenparadies

Zum Heimattag

Die Innenstadt als grüne Oase – tausende Besucher nutzten das herrliche Frühlingswetter am Wochenende für einen Ausflug in Vredens Innenstadt. Der traditionelle Heimattag stand wieder unter dem Motto „Blumen – Garten – Feizeit“.

VREDEN

von Von Anne Rolvering

, 17.04.2011, 15:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auf der Marktplatz bot sich ein frühlingshaftes Bild.

Auf der Marktplatz bot sich ein frühlingshaftes Bild.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Heimattag in Vreden

Der Heimattag zog mit seinem Motto "Garten - Blumen - Freizeit" tausende Besucher an. Diese konnten einen ausgedehnten Einkaufsbummel mit buntem Rahmenprogramm erleben.
17.04.2011
/
´Über die Gartensaison fachsimpeln und Anregungen für die eigene Gartengestaltung holen, das stand bei dem Gang durch die blumengeschmückte Innenstadt neben dem Einkaufsbummel im Vordergrund.© Foto: Anne Rolvering
Hier wird die Funktion eines Unkrautkratzers gezeigt - die Besucher durften es gleich selbst einmal ausprobieren.© Foto: Anne Rolvering
Auf dem Platz neben der Sparkasse präsentierten die Mitglieder der Treckertruppe des Heimatvereines Vreden ihre alten Fahrzeuge.© Foto: Anne Rolvering
Die BMX-Trial Truppe präsentierte in der Innenstadt ihre Akrobatik auf zwei Rädern.© Foto: Anne Rolvering
Beim Heimattag lag Musik in der Luft.© Foto: Anne Rolvering
Die Mitglieder des Spielsmanns- und Fanfahrenzuges Vreden sorgten für die musikalische Unterhaltung.© Foto: Anne Rolvering
Die waghalsigen Sprünge der BMX-Trial Truppe wurden viel bestaunt© Foto: Anne Rolvering
Hobbyisten zeigten in der Innenstadt ihre Handwerkskunst - hier Gustl Lepping, die aus Eiern kleine Kunstwerke gestaltet, die sich bestens für die Oster-Deko eignen.© Foto: Anne Rolvering
Das Motto des Heimattages lautete wieder "Blumen - Garten - Freizeit".© Foto: Anne Rolvering
Der DRK-Ortsverein Vreden hatte auf dem Marktplatz eine Cafeteria aufgebaut und bot Kaffee und Kuchen an.© Foto: Anne Rolvering
Mit leckeren Waffeln verwöhnten die Mitglieder des Spielmanns- und Fanfahrenzuges Vreden die Besucher.© Foto: Anne Rolvering
Vor allem die männlichen Besucher des Heimattages waren von den alten Fahrzeugen der Treckertruppe des Heimatvereines Vreden begeistert.© Foto: Anne Rolvering
Die Kinder genossen das Bungee-Jumping –- da ging es mit Schwung in luftige Höhen´.© Foto: Anne Rolvering
Die jüngsten Gäste durften sich in einer Hüpfburg und mit verschiedenen Bewegungsspielen vergnügen.© Foto: Anne Rolvering
Die RB-BSG informierte am Heimattag über ihr Angebot.
Die Mitglieder des Möllenkrings boten im Stadtpark wieder ihr leckeres selbstgebackenes Brot an.
Dekorationsartikel aller Art wurden angeboten und von den Gästen bestaunt.© Foto: Anne Rolvering
An diesem Stand kamen die Feinschmecker auf ihre Kosten.© Foto: Anne Rolvering
In der Wassermühlenstraße gaben die Mitglieder der KAB St. Georg den Besuchen Infos über die bevorstehende Sozialwahl.
Der Möllenkring des Heimatvereines Vreden informierte die Gäste wieder über die Funktion der Huningschen Wassermühle.
Auf der Marktplatz bot sich ein frühlingshaftes Bild.© Foto: Anne Rolvering
Nia und Nele haben schon gute Umsätze gemacht.© Foto: Anne Rolvering
Verkaufen macht Spaß.© Foto: Anne Rolvering
Das Wetter spielte mit, da machte der Verkauf Eltern und Kindern großen Spaß.© Foto: Anne Rolvering
Diese beiden jungen Damen boten ihr ausgedientes Spielzeug an.© Foto: Anne Rolvering
Gemeinsam mit der Freundin ist Karusellfahren doppelt so schön.© Foto: Anne Rolvering
Die Handballmädchen verkauften wieder selbst gebackenen Kuchen und boten leckere Waffeln an.© Foto: Anne Rolvering
Zum zusammenrechnen des Wechselgeldes gibt es noch eine Rechentafel.© Foto: Anne Rolvering
Das Wetter spielte mit, da machte der Verkauf Eltern und Kindern großen Spaß.© Foto: Anne Rolvering
Hier bieten die Kinder ihren Kettcar zum Verkauf an.© Foto: Anne Rolvering
Waren anbieten und zwischendurch zur Stärkung ein Eis geniessen,© Foto: Anne Rolvering
Zur Stärkung zwischendurch mundet auch ein Lolli.© Foto: Anne Rolvering
Schlagworte

Zahlreiche Aussteller hatten das Herz der Widukindstadt in ein Blumenparadies verwandelt. „Eine super Idee der Verantwortlichen, das Motto passt genau in die Jahreszeit. Hier kann man sich gute Anregungen für die Gartengestaltung holen und hat gleichzeitig die Gelegenheit zu einem Familieneinkauf“, kommentierte eine Besucherin die blühende Innenstadt. Bereits am Samstag hatten die kleinen Händler auf dem Marktplatz beim Kindertrödelmarkt ihr Spielzeug und so manches Schätzchen aus dem Hausrat der Eltern angeboten und damit ihr Taschengeld aufgebessert.

Mit der aktuellen Frühjahrsmode, Geschenken für Ostern und Waren aller Art konnten sich die Besucher des Heimattages am Samstag bis 16 Uhr und am Sonntag ab 13 Uhr bis 18 Uhr bei einem Einkauf in den Vredener Geschäften eindecken. Nebenbei trafen sich Bekannte und Verwandte, die gemeinsam an den Getränke- und Imbissständen verweilten. Für den guten Zweck boten die Mitglieder der des DRK-Ortsvereines Vreden in ihrer Cafeteria auf dem Marktplatz Kaffee und Kuchen an. Beim Aktionsprogramm sorgten die Mitglieder des Spielmanns- und Fanfarenzuges Vreden und die „Kleine Blasmusik“ für „Gute-Laune-Musik“und in den Räumen von „Chippys Galerie“ stellte Rafael Nediliov seine Kunstwerke aus. Außerdem präsentierte die BMX-Trial-Truppe ihr akrobatisches Können und wurde für ihr Können auf zwei Rädern mit viel Applaus belohnt. Vor allem bei den männlichen Gästen fanden die Oldtimer-Fahrzeuge der Treckertruppe des Heimatvereines großen Anklang.

Vor der Mühle im Stadtpark standen die Besucher Schlange um ein duftendes Brot zu kaufen, das die Mitglieder des „Möllen-krings“ im Backhaus Hubbeling-Assing in Doemern gebacken hatten. Fritz Volmer und seine Kollegen vom „Möllenkring“ erklärten gerne allen Interessierten die Funktion der Huningschen Mühle und berichteten über die Arbeit des Müllers in längst vergangenen Zeiten. Karussellfahren oder Schwerelosigkeit erleben beim „Bungee-Trampolin“ waren die Hauptanziehungspunkte für die jüngsten Gäste. „Das Wetter war super, die Innenstadt ist voll wie zur Vredener Kirmes und das Aktionsprogramm sprach die ganze Familie an“ lobten Besucher des Heimattages die attraktive Veranstaltung des Stadtmarketing Vreden.

Lesen Sie jetzt