Jösners Töns präsentiert Geschichten „up Platt“

Neue CD

93 Jahre ist Anton Terhürne, besser bekannt als "Jösners Töns", alt. Kein Grund für den Wennewicker, kürzer zu treten: Er hat jetzt eine neue CD aufgenommen - mit plattdeutschen Geschichten, die aus seiner Kindheit, Jugend und seiner Soldatenzeit erzählen.

VREDEN

, 01.12.2016, 17:53 Uhr / Lesedauer: 2 min
Jösners Töns zeigt den Entwurf für das Cover seiner CD, den sein Enkel Michael für ihn gestaltet hat.

Jösners Töns zeigt den Entwurf für das Cover seiner CD, den sein Enkel Michael für ihn gestaltet hat.

Die einzelnen Szenen reichen von seiner Geburt und Taufe, über Erinnerungen an seine Eltern und seine Schulzeit, bis zu seiner Zeit als Soldat in Russland. Bisher hat er alle seine Werke nur auf Plattdeutsch geschrieben. Jetzt, auf der CD, erläutert er die plattdeutschen Szenen auch noch auf Hochdeutsch. Seine Tochter Maria Terhürne übernimmt dabei die Moderation. "Viele Leute haben mir gesagt, sie können Plattdeutsch verstehen, aber nicht mehr sprechen oder lesen. Deshalb möchte ich mit meiner CD dazu beitragen, dass die plattdeutsche Sprache wieder neu auflebt", sagt Jösners Töns.

Daher ist sein Werk nicht nur unterhaltsam, es eignet sich für Kinder und Erwachsene gleichermaßen als Anregung zum Plattdeutsch lernen und verstehen. Sicher werden sich bestimmt viele ältere Menschen freuen, dass auf der CD, die er in einem Tonstudio in Graes aufgenommen hat, ebenfalls das bekannte Lied "Wo dat Bääkenwater löpp" enthalten ist. Der rüstige Kiepenkerl singt es mit fester Stimme und ohne musikalische Begleitung.

Viel Humor

Jösners Töns hat sein Leben lang Plattdeutsch gesprochen, hat drei Bücher für den Heimatverein Vreden geschrieben und bereits mehrere Langspielplatten und CDs mit seinen "Plattdütschke Pröatkes und Riemkes" veröffentlicht. Damit, wie auch mit seinen unzähligen Auftritten als Kiepenkerl und Heimatforscher, hat er seit Jahrzehnten viele Menschen von nah und fern bestens unterhalten.

"Ick kannt nich loaten, andere Löö to´t Lachen un to´t Denken te brägen", meint Jösners Töns schmunzelnd. Und es stimmt, seine Geschichten sind mit viel Humor, manchmal auch tiefgründig und oft mit Besinnlichem gewürzt, die zum Nachenken anregen. "Min Pleeser un min Globen häbt mi old wern loaten", sagt er.

Weitere Projekte geplant

Zu Hochdeutsch: Seine Freude am Leben und sein Glauben haben sein Leben geprägt und dazu beigetragen, dass er so ein hohes Alter erreicht hat, sagt der Wennewicker. Zurzeit plant Anton Terhürne schon seine nächsten Projekte. Er hat noch genügend Stoff für weitere CDs, mit Anekdoten aus längst vergangenen Zeiten.

Die CD von Anton Terhürne - "Jösners Töns" unter dem Titel "Utt mien Lääwen" ist ab sofort erhältlich bei "Meine Blume", Windmühlenstraße 8 und bei ihm zuhause, Wennewick 53, zum Preis von 13 Euro.

Lesen Sie jetzt