Feuerwehrmann muss zwei Jugendliche aus Bücherbox befreien

Feuerwehreinsatz

Plötzlich war die Tür zu: Zwei Jugendliche haben sich am Sonntagabend aus Versehen in der Bücherbox eingesperrt – und einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die musste aber nicht mehr eingreifen.

Vreden

, 04.11.2019, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehrmann muss zwei Jugendliche aus Bücherbox befreien

In der Bücherbox hatten sich am Sonntagabend zwei Jugendliche eingesperrt. Ein Feuerwehrmann, der zufällig vor Ort war, konnte sie kurze Zeit später befreien. © Foto: Robert Wojtasik

Zwei Jugendliche haben sich am Sonntagabend in der Bücherbox auf dem Kirchplatz versehentlich eingeschlossen. Selbstständig befreien konnten sie sich nicht mehr. Das geht aus einem Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Vreden hervor.

Gegen 17.31 Uhr wurde demnach eine Gruppe des Löschzugs Vreden-Stadt der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Bereits auf der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte über die Leitstelle die Information, dass ein zufällig in der Nähe befindlicher Feuerwehrmann die Jugendlichen bereits befreien konnte. Daher konnte der Einsatz abgebrochen werden.

Jetzt lesen

Die Bücherbox verriegelt sich seit Juni 2018 automatisch, wenn die Straßenlaternen eingeschaltet werden. Damit soll Vandalismus ausgeschlossen werden. Unbekannte hatten den Vorgänger der aktuellen Bücherbox ein Jahr zuvor in Brand gesteckt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt