An einen Abenteuerspielplatz erinnert auf der Fläche an der Widukindstraße schon lange nichts mehr.
An einen Abenteuerspielplatz erinnert auf der Fläche an der Widukindstraße schon lange nichts mehr. © Markus Gehring
Kolpingspielplatz

Jusos wollen Abenteuerspielplatz wiederbeleben – Politiker wollen Wohnungen

Einen Spielplatz für ältere Kinder wünschen sich die Vredener Jusos. Aber an dem Standort des alten Abenteuerspielplatzes sehen die Politiker eher Wohnbebauung. Nur die SPD sah das anders.

An einen Abenteuerspielplatz erinnert die hügelige Rasenfläche mit Wegen an der Widukindstraße schon lange nicht mehr. Doch die Vredener Jusos wollen den ehemaligen Spielplatz nun wiederbeleben. Das Problem: Die Politiker haben erst vor wenigen Wochen zugestimmt, die Möglichkeiten für Wohnbebauung an dieser Stelle prüfen zu lassen.

Spielplatz für ältere Kinder an anderem Standort

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.