Die Familienmitglieder von Georg und Peter Wessel sparten nicht mit Lob. © Bernhard Schlusemann
Unternehmer des Jahres

Kinder halten Wessels-Brüder für mehr als würdige Preisträger

Am Rand der Preisverleihung sparen die Familienmitglieder nicht mit Lob für die geehrten Unternehmer. Georg und Peter Wessels hätten aus ihrer Sicht sogar noch mehr verdient.

Georg und Peter Wessels können nicht so richtig verstehen, womit sie die Auszeichnung als Unternehmer des Jahres verdient haben. Das sagten sie in ihrer Dankesrede. Für ihre Kinder hingegen ist es völlig unstrittig, dass sie würdige Preisträger sind.

„Aus unserer Sicht hätte er das Bundesverdienstkreuz verdient“, sagt zum Beispiel José Wessels, Tochter von Georg Wessels. Allein die Freundschaft zu den Riesen und was er alles für diese Menschen tue, sei bewundernswert. Ihre Schwester Mirjam ergänzt: „Er denkt nicht in Zahlen, sondern macht alles aus Leidenschaft.“ Die Riesen gehörten eben fest zur Familien. „Sie haben uns als Kinder auch immer auf die Schulter genommen“, ergänzt Jos Wessels.

Bürgermeister lobt Willen zur Innovation

Dieses Herzblut sei bei so einem Unternehmen auch zwingend notwendig, sagen die Kinder von Peter Wessels, Tilmann, Wesley und Adrian. „Sowas muss man mit Herzblut machen und das hat er immer“, meint Tilman Wessels.

Auch für Bürgermeister Dr. Tom Tenostendarp hat das Unternehmen Wessels für Vreden eine besondere Bedeutung. Die Idee, sich vollkommen auf Übergrößen zu spezialisieren, zeige eine Besonderheit des Münsterlandes: „Es zeigt, wie innovativ wir hier sind. Nur deswegen sind sie jetzt so erfolgreich. Das muss man erstmal schaffen, so ein Nischenprodukt so erfolgreich zu vermarkten.“

Über die Autorin
Redakteurin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite
Victoria Garwer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.