Bildergalerie

Kirmes-Ersatz-Events im Coronajahr 2020

Wegen der Corona-Pandemie fällt die Vredener Kirmes 2020 aus. Aber es gibt Ersatz-Events, die bei den Vredenern gut ankommen. Trotz vieler Regeln. Es gibt Konzerte und eine Miniaturkirmes.
05.09.2020
/
Ein Frauenstammtisch aus Südlohn hat auch Männer mitgenommen zum Reggae-Event zur Ersatz-Kirmes am Berkelbeach. "Wir wollen uns mal die ruhige Vredener Kirmes ansehen" , frotzelte Dirk Assing.© Anne Winter-Weckenbrock
Miniatur-Karussells, maßstabsgetreu nachgebaut, haben in einer gemeinsamen Aktion Retro-Nerds und Ideenfabrik in Schaufenstern in der Vredener Innenstadt ausgestellt. Kleine Kunstwerke.© Anne Winter-Weckenbrock
"Flipper-Frank", Mitbegründer der Retro-Nerds, freute sich am Samstag über die Resonanz auf die ausgestellten Miniatur-Karussells. Ein Mitglied der Retro-Nerds hat die Sammlung zuhause, zusammen mit der Ideenfabrik Vreden wollte "Flipper-Frank" für ein bisschen Kirmes-Stimmung in der Coronazeit sorgen.© Anne Winter-Weckenbrock
Die Hygiene- und Abstandsregeln galten natürlich in und an allen Gaststätten am Ersatz-Kirmes-Samstag in Vreden. Hier meldet sich eine Gruppe junger Vredener für einen reservierten Tisch am Berkelbeach an.© Anne Winter-Weckenbrock
Mechthild Lechtenberg (l.) und Nadine Heming feiern den Ersatz-Kirmes-Auftakt am Berkelbeach und haben sich mit Kirmesherz und -button eingedeckt. Eine Spende für die Schausteller für Button und Herz haben sie gern gegeben.© Anne Winter-Weckenbrock
"Flipper-Frank" und André Fiegenbaum, beide Gründungsmitglieder der Retro-Nerds, trafen sich zufällig am Schaufenster von Gescher am Markt. Auch dort sind zwei Karussells zu bewundern.© Anne Winter-Weckenbrock
Dieser fröhliche Stammtisch hat "Willi" auf dem T-Shirt im Bollerwagen mitgenommen beim Streifzug durch Vreden: Der ehemalige Gastwirt hat bei der Vredener Kirmes immer im Zelt am Viehmarkt mit seinen Schlagern unterhalten.© Anne Winter-Weckenbrock
Marion (l.) und Sarah Fahrland: Das Ehepaar lebt in Düsseldorf, aber zur Vredener Kirmes geht es in die Heimat. "Wir gehen einmal über die Kirmes", erklärt Marion Fahrland schmunzelnd, denn mit Sarah und mit ihrer Mutter Renate Küpers schauen sie sich die in Schaufenstern ausgestellten Miniaturkarussells an.© Anne Winter-Weckenbrock
Miniatur-Karussells, maßstabsgetreu nachgebaut, haben in einer gemeinsamen Aktion Retro-Nerds und Ideenfabrik in Schaufenstern in der Vredener Innenstadt ausgestellt. Kleine Kunstwerke.© Anne Winter-Weckenbrock
Ersatz-Kirmes Vreden© Anne Winter-Weckenbrock
Ersatz-Kirmes Vreden© Anne Winter-Weckenbrock