Auf einem Wirtschaftsweg in Gaxel waren sich Autofahrer und Nordic Walkerinnen begegnet. Vor Gericht gab es zwei grundsätzlich unterschiedliche Versionen, wie die Begegnung ablief.
Auf einem Wirtschaftsweg in Gaxel waren sich Autofahrer und Nordic Walkerinnen begegnet. Vor Gericht gab es zwei grundsätzlich unterschiedliche Versionen, wie die Begegnung ablief. © picture alliance / dpa
Nötigung

Lehrerinnen fühlten sich beim Walken durch Auto bedrängt – Anzeige

Wie heikel war das Überholmanöver in Gaxel? Keine leichte Frage. Ein Autofahrer (26) und zwei Nordic-Walkerinnen (38 und 47) trafen sich deswegen am Dienstag im Ahauser Amtsgericht wieder.

Ein Autofahrer und zwei Nordic-Walkerinnen sind im vergangenen Dezember auf einem Gaxeler Wirtschaftsweg aneinandergeraten. Am Dienstag landete der Fall vor dem Ahauser Amtsgericht. Der Vorwurf – Nötigung: Der Autofahrer sei viel zu schnell und viel zu nah hupend an den beiden Frauen vorbeigefahren.

Nordic-Walkerinnen fühlten sich von Fahrweise bedrängt

26-Jähriger nimmt Gegenvorschlag der Richterin schnell an

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.