Mistwetter? Hier ein Video zum Entspannen von den Flamingos und Möwen im Venn

Flamingos im Venn

Tief „Eugen“ sorgt für mächtig Wind und Regen. Sturmböen und Schauer – ein Wetter zum daheim bleiben. Wir bringen Ihnen den Ausflug in die Natur ins Haus: Entspannen Sie beim Flamingo-Video.

Vreden

, 04.05.2021, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Flamingos im Zwillbrocker Venn spiegeln sich im Wasser des Lachmöwensees. Diesen Streit zweier pinker Vögel fing Hubert Stroetmann bei einem frühmorgendlichen Besuch im Venn ein.

Flamingos im Zwillbrocker Venn spiegeln sich im Wasser des Lachmöwensees. Diesen Streit zweier pinker Vögel fing Hubert Stroetmann bei einem frühmorgendlichen Besuch im Venn ein. © Hubert Stroetmann

Naturfotograf Hubert Stroetmann ist bei Wind und Wetter und zu fast jeder Tageszeit – am liebsten in aller Frühe morgens – in Vreden und Umgebung unterwegs, um die wilden Tiere mit der Kamera einzufangen.


Eindrucksvolle Fotos auch von den Flamingos im Zwillbrocker Venn haben wir Ihnen schon oft gezeigt. Heute geht es mal um bewegte Bilder: Hubert Stroetmann hat am Montagmorgen (3. Mai) einige Minuten einfach mal „draufgehalten“ auf die pinken Vögel am Lachmöwensee.

Tausende Lachmöwen

Wie die Flamingos gemütlich durchs Venn waten, wie sie zum Flug starten.... Und dann eine Szene auch für die Ohren: Tausende Lachmöwen kreisen schreiend über „ihrem“ See. Alles früh morgens um 7 Uhr.

Schauen Sie einfach mal rein und genießen die schöne Natur gleich vor der Tür vom Sofa oder Küchentisch aus. Weil es ja aktuell so stürmisch ist und der Mai sich von seiner kalten Seite zeigt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt