Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit Fotostrecke: So ausgelassen feierten die Vredener das Jubiläum des Feuerwehrmusikzuges

mlzGroße Jubiläumsfeier

Über tausend Gäste kamen am Freitagabend ins Festzelt um mit dem Feuerwehrmusikzug das 125-jährige Jubiläum zu feiern. Mit kurzweiligem Programm machten sie den Auftakt zur doppelten Party.

Vreden

, 26.05.2019 / Lesedauer: 3 min

Die erste Feier im neuen Festplatz im Vredener Stadtpark durfte der Feuerwehrmusikzug anlässlich seines 125-jährigen Bestehens feiern. Alle Freunde des Musikzugs, Sponsoren und Vredener Vereine waren zu diesem Jubiläum, das den Auftakt zu einem großem Festwochenendes bildete, eingeladen und das Zelt war bis auf dem letzten Platz gefüllt.

Schon zum Einmarsch in das Zelt bekamen die „Gladiatoren“, wie Moderator Martin Lösing die Musiker nannte, stehende Ovationen vom gut gelaunten Publikum.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder vom Jubiläum des Feuerwehrmusikzuges

Über tausend Gäste kamen am Freitagabend ins Festzelt im Stadtpark um mit dem Feuerwehrmusikzug das 125 jährige Jubiläum zu feiern. Mit einem kurzweiligen Programm machten sie den Auftakt zu einem furiosen Jubiläumswochenende.
26.05.2019
/
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff
Die besten Bilder von der Jubiläumsfeier des Feuerwehrmusikzuges Vreden.© Raphael Kampshoff

„Die Musik soll heute im Vordergrund stehen,“ eröffnete der Vorsitzende des Vereins, Johannes Esseling, den Festabend. „In unseren kühnsten Träumen hätten wir nicht erwartet, dass ihr heute so zahlreich erscheint.“ Er dankte den Sponsoren für die Spendenbereitschaft und wies darauf hin, dass dies die Auftaktveranstaltung zu einem dreitägigem Fest sein. „125 Jahre Musikzug und 425 Jahre Bürgerschützenverein, Tradition verbindet.“

Mit der Operette die kleine Kavallerie von Franz von Suppe begann der Musikzug sein Programm und das Publikum klatschte im Rhythmus mit. Bürgermeister Dr. Christoph Holtwisch lobte in seiner Ansprache, dass der Feuerwehrmusikzug das kulturelle Leben in Vreden „unheimlich bereichert“. Das Fest sei ein perfekter Start für den neu geschaffenen Festplatz und er sprach seine Freude darüber aus, dass es zusammen mit dem Schützenverein gefeiert wurde.

Großer Applaus für Ben Seelen

Großen Applaus erhielt auch der langjährige Dirigent Ben Seelen, der mit seiner Arbeit Großes hinterlassen habe. Musikalisch ging es mit „Bohemian Rhapsody“ von Freddie Mercury weiter, ehe Stadtbrandinspektor Andreas Becking im Namen der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gratulierte. Im Anschluss klärte er noch darüber auf, warum der Musikzug schon 13 Jahre länger besteht als die Freiwillige Feuerwehr selbst.

Ein besonderer Höhepunkt war die Auszeichnung für Johannes Esseling mit der Verdienstmedaille in Gold. Für seine 24-jährige Tätigkeit als Vorsitzender des Musikzugs bekam er die Medallie vom Landesstabführer Thorsten Zywietz überreicht. „Vor so einem großen Publikum geehrt zu werden, da fehlen mir die Worte“, nahm er die Ehrung gerührt in Empfang.

Die Musiker spielten noch ein Medley der Popsongs von Robbie Williams, bevor Johannes Esseling das Schlusswort sprach. Mit den Worten „bleiben sie vielleicht noch ein paar Stunden und genießen den Abend bei guter Big-Band-Musik“, übergab er an die Big Band des Feuerwehrmusikzuges Ottenstein und die Musiker des Vredender Musikzuges verabschiedeten sich mit einem Marsch.

Lesen Sie jetzt