Musikalische Grenzgänge direkt an der Grenze

Konzert in Barockkirche

VREDEN Musikfreunde können sich am Sonntag, 18. Oktober, ab 16.30 Uhr in der Barockkirche Zwillbrock von der Spielfreude des Ensemles „con moto“ durch Schwung und Bewegung anstecken lassen.

16.10.2009, 07:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Ensemles "con moto" lädt nach Zwillbrock ein.

Das Ensemles "con moto" lädt nach Zwillbrock ein.

Reizvolle Werke auch weniger bekannter Komponisten wie Snep, Anders, Herwich, und anderen kamen dabei ans Licht, die in farbenfrohen Klangkombinationen mit Blockflöte, Barockvioline, Barockoboe, Cembalo und Viola da Gamba von „con moto“ vorgestellt werden. Der Name des 1998 von Claudia Senft aus Borken mit Musikern der Region gegründeten Ensembles ist dabei ebenfalls Programm: „con moto“, mit Bewegung und Lebendigkeit. Die Virtuosität und Spannung der barocken Musik und ihren speziellen Klang erlebbar zu machen, ist das Hauptanliegen des Ensembles, das sich in seiner Musik an der Aufführungspraxis der Barockzeit orientiert, soweit sie sich aus heutiger Sicht erschließen lässt. Der Eintritt zum Konzert ist frei.  

Lesen Sie jetzt