Norbertschüler begeistert: „Wie lecker is’ das denn!“

Tag der Schulverpflegung

„Wie lecker is’ das denn!“ lautete jetzt in der St.- Norbert-Schule Vreden das Motto im Rahmen des Tages der Schulverpflegung.

VREDEN

21.10.2011, 17:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kinder zeigten sich begeistert vom Angebot, das die Hauswirtschafterin Elisabeth Röring bereithielt.

Die Kinder zeigten sich begeistert vom Angebot, das die Hauswirtschafterin Elisabeth Röring bereithielt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Wie lecker is’ das denn!“

„Wie lecker is’ das denn!“ lautete in der St.- Norbert-Schule Vreden das Motto im Rahmen des Tages der Schulverpflegung. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich kreativ mit dem Thema gesundes Essen.
21.10.2011
/
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
„Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ , war am Donnerstag das Motto an der St.-Norbert-Schule.© Maria Bütterhoff
Schlagworte

Im Vorfeld hatten die vier Gruppen der Offenen Ganztagsschule jeweils ein Fenster des Speiseraums mit jahreszeitlichen Bastelarbeiten dekoriert. Auch auf den Tischen befanden sich besondere Gestaltungselemente, um dem Gedanken „Hier fühlen wir uns wohl! Hier essen wir gern!“ gerecht zu werden. Über das EU-Schulobstprogramm wurde ein kleines „Gala-Buffet“ aus Obst und Gemüse bereit gestellt. Durch den Förderverein war es möglich, Poster der Ernährungs- sowie der Bewegungspyramide und ein Wandsystem mit Fotokarten zur Ernährungsberatung anzuschaffen. Die Klasse 4b von Bernadette Ruch hatte sich mit dem Thema „Erntedankfest“ befasst, so dass vor dem Lehrerzimmer eine aufwendig gestaltete, lebensnahe Ausstellung entstanden war. Damit die Rechnung „Schule + Essen = Note 1“ aufgeht, starteten Klassen des ersten und dritten Jahrgangs mit einem leckeren Frühstück in den Tag. Dabei standen die Themen „Obst und Gemüse“, „Getreide und Brot“ sowie „Milch und Milchprodukte“ im Mittelpunkt. Die Kinder zeigten sich begeistert vom Angebot, das die Hauswirtschafterin Elisabeth Röring bereithielt. Zum Mittagessen gab es Mais-Möhren-Bratlinge mit Kräuter-Dip, Broccoli, Salat mit Kürbiskernen und Vanilleeis. Davon, dass es den Kindern schmeckte, und von der Qualität konnten sich auch Elternvertreter überzeugen. Nun hat die Schule per „Beratungsgutschein Schulverpflegung“ die Möglichkeit, die Menüpläne des laufenden Jahres einzusenden, damit ein Speiseplancheck durchgeführt werden kann.

Lesen Sie jetzt