Ökumenische Kirchennacht bietet Gläubigen in Vreden Vielfalt

Kirchengemeinden

VREDEN Die „Nacht der offenen Kirchen“ am Samstag, 24. Oktober, wartet in Vreden mit Besonderheiten auf – von der Kinonacht unter dem Motto Hoffnung bis zur Führung bei Taschenlampenlicht.

16.10.2009, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Taschenlampen werden Familien die St. Georg-Kirche erkunden

Mit Taschenlampen werden Familien die St. Georg-Kirche erkunden

„Eine Stunde für die Seele“ gibt es an dem Samstag in der Stiftskirche St. Felicitas. Ab 21 Uhr gibt die Gruppe „Charisma“ ein geistliches Konzert (Eintritt frei, Spenden sind erwünscht). Um 22.30 Uhr heißt es „Wovon wir leben: Austausch bei Brot und Wein, ab 23 Uhr ist stilles Gebet in der „Krypta im Kerzenschein“ möglich. Orte der Begegnung und Besinnung sind in der Nacht der Ammeloer Kring mit Kirche und Heimathaus. Die Abendmesse wird um 19 Uhr gefeiert. Über den Abend verteilt werden im Anschluss an die Abendmesse meditative Texte vorgelesen oder die Besucher können einfach in Ruhe die Kirche genießen. Jeweils zur vollen Stunde gibt es eine musikalische Einlage.

Um 21 Uhr singt der Kinderchor, um 22 Uhr spielt die Querflötengruppe des Spielmannszugs Ammeloe, um 23 Uhr erklingen Alt und Querflöte. Das Heimathaus Noldes gegenüber der Kirche ist von 20 bis 24 Uhr Uhr geöffnet und kann zum Gespräch und Austausch genutzt werden. Die KLJB Ammeloe bietet warme und kalte Getränke an. 

Lesen Sie jetzt