Ortsausschüsse sind Bindeglieder

28.01.2008, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Vor dem Neujahrsempfang der Gemeinde St. Georg wurden am Sonntag im Hochamt die Mitglieder aus den ehemaligen Pfarrgemeinderäten und Kichenvorständen als Ortsausschüsse beauftragt.

"Die Ortsausschüsse sollen bewährte Traditionen und Arbeitsabläufe aus den alten Gemeinden bewahren, örtliche Projekte koordinieren und auch den Blick auf die neue Großgemeinde bewahren", erklärte Dechant Guido Wachtel in seiner Predigt und bezeichnete die Gremien als "Bindeglied zwischen dem Pfarrgemeinderat und Verwaltungsausschuss und den Menschen und Gruppen vor Ort". Jedes Kirchdorf hat nun einen Ortsausschuss.

Für das Stadtgebiet haben sich die ehemaligen Pfarrgemeinderäte von St. Marien und St. Georg auf nur einen Ausschuss geeinigt. Damit wurde laut Dechant Wachtel ein deutliches Signal für das Zusammenwachsen der neuen Gemeinde gesetzt.

Vorsitzende der Ortsausschüsse: Jutta Winkelhaus (Vreden), Ludger Holtmann (Ellewick), Jürgen Robert und Michael Resing (Ammeloe), Ursula Lechtenberg und Heinrich Harpering (Lünten), Margret Lepping (Oldenkott), Karl-Heinz Orriens (Zwillbrock). rol

Lesen Sie jetzt