Pfadfinder bestätigen Christian Ostendorf als Vorsitzenden

VREDEN Die Vredener Pfadfinder kamen kürzlich zur ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim „Wolfsaue“ zusammen, um sich über die Entwicklung der Pfadfinder im vergangenem Jahr vom Vorstand informieren zu lassen.

24.03.2009, 10:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pfadfinder bestätigen Christian Ostendorf als Vorsitzenden

Das Team der Vredener Pfadfinder nach den Wahlen (v.r.n.l.): Lutz Bahr, Markus Böing, Fadi Rajab, Stefan Böing, Heiner Hilbolt, Andre Tenhumberg, Robert Krandick, Christian Ostendorf.

Zuerst hielt man Rückblick auf 2008. Das Fronleichnamslager in Freren im Emsland hatte mit über 130 Pfadfindern und Pfadfinderinnen eine sehr gute Beteiligung. Kassenwart Stefan Böing berichtete über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres. Die beiden Kassenprüfer Vincent Wethmar und Fadi Rajab bestätigten dem Verein eine gute Finanzierung seiner Jugendarbeit. Daraufhin wurde der Vorstand einstimmig von den versammelten Mitgliedern entlastet. Anschließend wandte sich die Versammlung der anstehenden Neubesetzung der Vorstandsämter zu. Als erster Vorsitzender wurde Christian Ostendorf einstimmig in seinem Amt bestätigt. Nach acht  Jahren erfolgreicher Mitarbeit stellte Berthold Bietenbeck sich nicht zur Wiederwahl. Neuer zweiter Vorsitzender wurde der bisherige Schriftführer Fadi Rajab. Zum neuen Schriftführer wurde Robert Krandick gewählt. Da die Vereinsmitglieder äußerst zufrieden mit der Arbeit des Kassenwarts waren, wurde Stefan Böing in seinem Amt bestätigt. Dazu wurden die Funktionsträger ernannt: Heiner Hilbolt ist für das Außengelände verantwortlich, Markus Böing ist für das Gebäude zuständig, Andre Tenhumberg wurde neuer Vermietungswart und Lutz Bahr ist nun der Funktionsträger für die Jahresaktionen des Stammes. Mit dieser neuen Mannschaft wird der Verein seine bisherige Jugendarbeit in Vreden weiterführen. Außerdem wurde die Entwicklung der Gruppen besprochen und als sehr positiv befunden. Dazu informierten die Arbeitsgruppen „Tag der offenen Tür“ und „Sommerlager 2009“ über den Stand der Planungen. Im diesjährigen Sommerlager werden die Pfadfindergruppen zwei Wochen in Euskirchen an der Steinbachtalsperre verbringen. Alle waren sich einig, dass ein aufregendes und spannendes Jahr für die Vredener Georgspfadfinder bevorsteht.      

Lesen Sie jetzt