Pilgerführer leitet zur Rosenkranzkapelle

Neues Buch

VREDEN Es muss nicht immer Santiago de Compostela sein, auch im Münsterland gibt es viele kleine mit Tradition verknüpfte Wallfahrtsorte. Daher haben wir von der Katholischen Landfrauenbewegung im Bistum Münster nun ein Buch mit sieben Routen, Wandertipps, Gebeten und Besinnungstexten zusammengestellt“, erläuterte Maria Terbrack am Mittwochnachmittag den Mitgliedern der kfd St. Marien.

von Von Anne Rolvering

, 09.10.2009, 18:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maria Terbrack (links) stellte den Mitgliedern der kfd St. Marien bei einer Pilgerfahrt per Rad zur Rosenkranzkapelle am Langen Diek das Pilgerguch vor.

Maria Terbrack (links) stellte den Mitgliedern der kfd St. Marien bei einer Pilgerfahrt per Rad zur Rosenkranzkapelle am Langen Diek das Pilgerguch vor.

„Wir freuen uns, wenn wir mit dem Buch vielen Menschen Wege und Orte vorstellen können, die Körper und Geiste gut tun. Dann hat sich die Arbeit wirklich gelohnt,“ erklärt Maria Terbrack und die Pilgerfrauen der kfd St. Marien nicken zustimmend.    Das Buch „Pilgern im Münsterland“ kann für 9,80 Euro über die Katholische Landfrauenbewegung, Tel. (0251) 49 54 71, über den Buchhandel oder über die kfd St. Marien bezogen werden. „Im Pfarrheim St. Marien liegen einige Exemplare zur Ansicht.

Lesen Sie jetzt