Große Rußpartikel gingen in weiten Teile des Vredener Stadtgebietes nieder.
Große Rußpartikel gingen in weiten Teile des Vredener Stadtgebietes nieder. © Victoria Garwer
Großbrand

Ruß und Asche im Garten: Das sollten Vredener jetzt beachten

Bei dem Großbrand bei Wefapress am Wochenende hat sich eine Menge Asche und Ruß über dem Stadtgebiet verteilt. Das Landesamt für Umwelt gibt Hinweise zu einem möglichen Gesundheitsrisiko.

Eine große Wolke aus Asche, Ruß und glühenden Teilen hat sich am Samstag beim Großbrand bei Wefapress über Vreden ausgebreitet. In den Gasen befanden sich keine gesundheitsschädlichen Stoffe. Das haben Messungen am Samstag schnell ergeben.

Vorerst kein Obst und Gemüse aus dem Garten essen

Spiel- und Sportplätze bleiben weiter gesperrt

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite
Victoria Garwer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.