Spielerisch können die Besucher der Aufwind die Technik der Firma Haake kennenlernen.
Spielerisch können die Besucher der „Aufwind“ die Technik der Firma Haake kennenlernen. © Carina Strauss
Aufwind Vreden 2022

Seit 2009 dabei: „Aufwind“ bietet für die Firma von Jonas Haake viele Chancen

Rund 100 Unternehmen präsentieren sich am Wochenende bei der „Aufwind“ in Vreden. Für sie ist die Wirtschaftsschau nach wie vor attraktiv. Doch warum ist das so? Wir haben nachgefragt.

Nicht mehr lange, dann startet wieder die Wirtschaftsschau „Aufwind“ in Vreden. Am 17. und 18. September ist es so weit. 2005 gab es die erste Auflage mit 84 Ständen unter dem Motto: „Frostige Zeiten? Wir blühen auf“. Es folgten Wirtschaftsschauen im Jahr 2009, 2013 und 2017.

Persönlicher Kontakt ist nach wie vor wichtig

Sicherheitstechnik für Türen und Tiergehege

„Nicht mehr nur von Fachkräftemangel, sondern Arbeitskräftemangel“

Das Wichtigste im Überblick:

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.