Marktleiter Willy Kramer von Vredener Baumarkt kann bestimmte Artikel im Geschäft nur mit negativem Corona-Schnelltest und Termin verkaufen. Die Verwirrung bei den Kunden ist groß.
Marktleiter Willy Kramer vom Vredener Baumarkt Plewa kann bestimmte Artikel im Geschäft nur mit negativem Corona-Schnelltest und Termin verkaufen. Die Verwirrung bei den Kunden ist groß. © Anne Schiebener
Einzelhandel

Shoppen mit negativem Corona-Schnelltest: So lief der erste Tag in Vreden

Seit Montag ist Termin-Shopping nur noch mit einem negativen Corona-Test möglich. Um das zukünftig zu erleichtern, eröffnen bereits ab Dienstag zwei neue Teststellen. Eine direkt in der City.

Die Verunsicherung ist groß am Montagmittag in der Vredener Innenstadt. „Immer hin und her und hin und her mit diesem Corona-Lockdown“, sagt ein Postbote bei der Warenlieferung. Ab heute greift die kreisweite Notbremse, denn die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Borken liegt seit einigen Tagen über 100. Termin-Shoppen ist aber trotzdem weiter möglich. Mit negativem Corona-Schnelltest.

Wunsch nach stadtnahen Teststellen wird laut

Zwei neue Corona-Teststellen in Vreden öffnen am 30. März

Noch herrscht viel Verwirrung bei den Kunden in der Vredener City

Corona-Testergebnis auf dem Smartphone überall dabei

Über die Autorin
Redakteurin
Seit klein auf gerne geschrieben. Ob Tagebuch oder Postkarte. Deswegen war auch der Traumberuf in der Grundschule: Im Winter Bücher schreiben und im Sommer Eis im Eiswagen verkaufen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.