Die vier Sternläufer (von links) im flamingofarbenen Trikot: Jens Laurich, Raphael Kampshoff, Simon Lechtenberg und Stefan Nagenborg. © Raphael Kampshoff
Sternläufer

Silvestervorsatz wirkt nach: Vier Vredener laufen 450 Kilometer Flamingoroute

Die vier Sternläufer aus Vreden starten 2022 eine zehnfache Marathon-Serie: 450 Kilometer Flamingoroute für die Kinderkrebshilfe. Was so alles aus einem guten Vorsatz zu Silvester werden kann.

„Zu dick, zu faul, zu langsam.“ Diese Bilanz in eigener Sache zog Simon Lechtenberg vor acht Jahren an Silvester. Ein klassischer Tag für gute Vorsätze. Der damals 30-Jährige schnürte die Laufschuhe, versorgt mit guten Tipps von seinem Onkel. „Und Mama schickte mich dann zu ‚ihrem Lauftreff‘ beim TV Vreden“, erinnert sich Simon Lechtenberg.

Schon über 50.000 Euro erlaufen

450 Kilometer Flamingoroute in zehn Etappen

Mitläuferinnen und Mitläufer erwünscht

Spendengelder sollen das Leben für krebskranke Kinder schöner machen

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite
Stefan Grothues

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.