So war es beim Blumenkorso in Oldenkott

Zahlreiche Impressionen

Bevor es losgeht füllen, sich die Straßen in Oldenkott wie sonst selten: Am Donnerstag ist der Blumenkorso Rekken durch das Dorf gezogen. Wir haben zahlreiche Impressionen in einer Fotostrecke gesammelt.

VREDEN

von Von Amira Rajab

, 28.08.2014, 17:50 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.

Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.

Bevor es losgeht füllen sich die Straßen in Oldenkott wie sonst selten. Von Jung bis Alt: Das Publikum auf den Straßen ist bunt gemischt. Mit dem Auto ist kaum noch ein Durchkommen, denn gleich soll sie eintreffen, die ersten Wagen des Blumenkorsos Rekken 2014.

Insgesamt zwölf verschiedene Gefährte präsentierten sich bei der diesjährigen Parade. Egal welches Motiv zum Thema eines Wagens ernannt wurde, Einschränkungen gebe es keine: „Einzige Bedingung ist natürlich, dass alle Figuren und zugehörigen Teile aus Blüten gebastelt wurden“, sagt Eric Diepenmaat, Organisator und Helfer beim Blumenkorso. Dazu komme noch eine Menge Schweiß, Arbeitskraft und Unmengen an Blumen: „Rund 1, 2 Millionen Dahlienblüten wurden in den letzten Tagen verarbeitet“, erklärt er.

Das ist mehr als nur ein Foto wert. Schnell sind die Kameras gezückt, die Zuschauer jeden Moment bereit, den Auslöser zu drücken. Unbeabsichtigt aber gilt der erste Klick keiner strahlenden Blütenpracht, sondern der einsamen Reiterin, die den Korso auf ihrem Pony anführt. Doch kein Grund zur Enttäuschung.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Blumenkorso in Oldenkott

Viel Applaus ernteten die Wagenbauer aus Rekken, als sie mit ihren Blütenwagen über die Grenze in Oldenkott kamen.
28.08.2014
/
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Der Blumenkorso aus Rekken bot ein farbenprächtiges Bild, und auch das Wetter spielte mit, so dass die vielen Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen.© Amira Rajab
Schlagworte

Nur ein paar Schritte weiter rollen die ersten Wagen an. Die Musik wird lauter, und die Begeisterung steigt. Gleich dem ersten Wagen des Kinderklubs Rekken wird laut zugejubelt. Gleich darauf wird der so ganz untypische Blütentraktor vom jungen Fahrer sicher durch die Menge manövriert. Denn nicht nur großen Wagen rollten bei der Parade. „Zum Umzug gehören jede Menge verschiedene Attraktionen“, so Diepenmaat vom Organisationsteam des Korsos. Musikalisch werde der Umzug zum Beispiel vom Musikverein Crescendo begleitet. Nicht nur die Musiker übten schon lange im Voraus für die Parade: „Die eigentliche Arbeit beginnt immer erst kurz vor knapp“, sagt Diepenmaat. Da es sich um frische Blumen handle, könnten sie erst wenige Tage zuvor bearbeitet werden. „Am schwierigsten sind immer die ganze hohen Figuren“, sagt er. „Von oben fallen die meisten Blüten ab.“

Beim Umzug aber sitzt alles bombenfest. Keine Blume verlässt ihren Platz. Stattdessen macht ein Rocksänger die Straßen unsicher. In die Knie gebeugt, mit rebellischen Irokesenschnitt und lässiger Sonnenbrille greift er in die Saiten seiner Gitarre. Schnell noch einmal auf den Auslöser gedrückt, bevor das nächste Motiv vor die Linse springt. Denn gleich hinter ihm fährt der Pokal der Fußballweltmeisterschaft. Statt aus Rio eingeflogen rollt er im Blumenkleid über die deutsch-niederländische Grenze.

Zwar etwas größer als das Original und im leicht abgewandelten Farbdesign, dennoch unverkennbar: Auch beim Blumenkorso wird die Trophäe nach Deutschland geholt. Noch bis Freitagabend wird die Blütenpracht so an den Wagen erhalten bleiben. „Viel länger halten sie sich nicht“, sagt Diepenmaat. In Rekken aber ginge das Volksfest weiter: „Die Parade ist zwar unser jährlicher Höhepunkt, aber danach gibt es ja noch die Kirmes.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt