SPD-Kandidat Norbert Wesseler zeigt in Zwillbrock keine klare Kante

Redakteur
Norbert Wesseler (r.) hat am Freitag mit Kläre Winhuysen (l.), Wilhelm Berendsen (2.v.l.) und Ulrike Nitsch die Biologische Station Zwillbrock besucht. Deren Geschäftsführer Dr. Dietmar Ikemeyer berichtete über die aktuelle Arbeit in Zwillbrock.
SPD-Bürgermeisterkandidat Norbert Wesseler (r.) hat am Freitag mit den Vredener SPD-Politikern Kläre Winhuysen (l.), Wilhelm Berendsen (2.v.l.) und Ulrike Nitsch die Biologische Station Zwillbrock besucht. Deren Geschäftsführer Dr. Dietmar Ikemeyer berichtete über die aktuelle Arbeit in Zwillbrock. © Stephan Rape
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Die Gebühren in Vreden steigen: Aber nicht in allen Bereichen

Start für ersten Bauabschnitt: Ammeloe und Lünten bekommen Radwegverbindung

„Gut Ding will Weile haben“: Hilfstransport nach Rumänien erfolgreich zurückgekehrt

Zusammenarbeit mit der Verwaltung funktioniert gut

Vredener Politiker müssen unterstützen

Soziale Medien sind Zeitfresser

„Ein intensiver Wahlkampf war das nicht“