Lieferengpässe für Ortsnetzstationen verzögern den Netzausbau in Vreden. Thomas Spieß stand am Montag den Politikern und Bürgern in Vreden Rede und Antwort zum Thema Netzengpässe.
Lieferengpässe für Ortsnetzstationen verzögern den Netzausbau in Vreden. Thomas Spieß stand am Montag den Politikern und Bürgern in Vreden Rede und Antwort zum Thema Netzengpässe. © Montage Strauss
Energiewende

Netzengpässe und Anfragestau – SVS will auf Alternative bei PV-Anlagen zurückgreifen

Vier Monate Wartezeit bis zur Bearbeitung eines Antrages, abgelehnte PV-Anlagen: Am Montag standen die Verantwortlichen der SVS Bürgern und Politikern in Vreden Rede und Antwort.

Die Gasspeicher sind mittlerweile gut gefüllt, trotzdem wurde spätestens mit Ausbruch des Krieges in der Ukraine deutlich, dass Deutschland mehr auf erneuerbare Energien setzen muss. Abhängigkeiten, Preisexplosionen und der Klimawandel treiben den Ausbau der alternativen Energien voran.

78 Prozent des Eigenbedarfs bereits gedeckt

500 neue Anlagen allein in diesem Jahr

Lieferengpässe verzögern Netzausbau

Nulleinspeisung als Übergangslösung

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen an der Grenze zwischen Ruhrpott und Münsterland, hat Kommunikationswissenschaft studiert. Interessiert sich für Tiere, Kultur und vor allem für das, was die Menschen vor Ort bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.