Todesfall bei Familie Eule

Kinderbuch hilft bei Trauerfall

Kinder können sich sehr gut mit Tieren identifizieren. Deswegen spielt auch eine Tierfamilie die Hauptrolle in dem Buch "Der verlorene Schatz der Familie Eule". Das bunt bebilderte Werk ist ein Spezialbuch für Kinder im Rahmen der Trauerbegleitung.

VREDEN

, 30.10.2015, 06:38 Uhr / Lesedauer: 2 min
Todesfall bei Familie Eule

Hans-Gred Ostendarp, der Niederlassungsleiter der Volksbank Gronau-Ahaus in Vreden, unterstützt Kläre Winhuysen, die Koordinatorin des Omega Hospiz. Das Buch „Der verlorene Schatz der Familie Eule“, das speziell Kindern bei der Verarbeitung ihrer Trauer beim Verlust eines geliebten Menschen helfen soll, ist mit einer Spende von 1000 Euro bezuschusst.

So fröhlich das Buch auch wirkt, behandelt es doch ein Thema, mit Menschen sich meist nur ungern auseinandersetzen: Das Sterben. Familie Eule verliert ein junges Familienmitglied: Ein Eulenbaby wird von einem Adler geholt. Weinende Eulen, in der Wohnung herrscht Chaos, ein Ausnahmezustand. Die Vogelfamilie spiegelt in Tierform wider, was im wirklichen Leben ein sehr schwerer Schicksalschlag sein kann: Der Tod eines Kindes oder eines anderen geliebten Menschen.

 

100 Exemplare

100 Exemplare des Buches sind bereits erschienen, das in Kooperation mit der Omega Regionalgruppe Vreden entstanden ist. Bei Bedarf können weitere Werke nachgedruckt werden. Kläre Winhuysen, die Koordinatorin des Vereins "Omega - Mit dem Sterben leben" hat die Entstehung des Buches mitorganisiert. Die Geschichte rund um die trauernde Eulenfamilie war als Abschlussarbeit der Ausbildung zur Trauerbegleitung entstanden. Die Autorinnen sind Sabine Werner und Sabine Dünchel, mit denen Kläre Winhuysen in persönlich bekannt ist.

 

Um der Entstehung des Buches Form zu verleihen, hat sich Winhuysen hilfesuchend an Hans-Gerd Ostendarp gewendet. Der Niederlassungsleiter der Vredener Filiale der Volksbank Gronau-Ahaus hat Omega mit 1000 Euro Spendengelder speziell für das Buchprojekt unterstützt. Dass es ein solches Buch insbesondere für Kinder gibt, hält der Niederlassungsleiter für wichtig und schließt sich den Aussagen der Trauerbegleiterin an: "Unsere Gesellschaft schließt das Thema Tod und Trauer leider oftmals aus", weiß Winhuysen aus Erfahrung.

 

1000 Euro Spenden

Ähnlich wie die Unterstützung Betroffener durch Omega bekommt auch die Eulenfamilie im Buch Hilfe bei ihrer Trauer. Eine benachbarte Eule tröstet die verbliebenen Kinder der Familie sowie die Eltern und nimmt dabei auf die individuellen Bedürfnisse Rücksicht. "Die Eule versucht zu erklären, dass das Leben für die anderen auch weitergeht", sagt Winhuysen. Die Parallelen zur Trauerbegleitung durch Omega sind unverkennbar, nur eben kindgerecht verpackt. "Das Schöne an dem Buch ist auch, dass die Kinder die Geschichte anhand der Bilder gut nachvollziehen können", sagt Winhuysen.

Bewusst ist das Werk nicht in typischen Trauerfarben gehalten, sondern wirk bunt und aufgelockert. So soll Kindern der Zugang zu der oft schweren Thematik erleichtert werden. Wenn die Trauerbegleiterin Familien mit Kindern nach einem Todesfall unterstützt, lässt sie das Buch als Geschenk in den Familien. Auch Grundschulen sowie Kindergärten können ein Exemplar für ihren Bestand bei Omega erfragen. "Es ist wichtig, das Thema auch längerfristig zu behandeln, denn der Tod gehört zum Leben nun mal dazu", sagt die Koordinatorin.

Lesen Sie jetzt