Umgestürzte Bäume blockieren die Feuerwehr auf dem Weg zum Einsatz

Freiwillige Feuerwehr

Umgestürzte Bäume sorgten am Samstag für mehrere Einsätze für den Löschzug Ammeloe der Freiwilligen Feuerwehr. Schon bei der Anfahrt gab es erhebliche Probleme.

Vreden

29.02.2020, 19:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Umgestürzte Bäume sorgten für mehrere Einsätze des Löschzuges Ammeloe.

Umgestürzte Bäume sorgten für mehrere Einsätze des Löschzuges Ammeloe. © Feuerwehr Vreden

Der starke Wind am Samstag, 29. Februar, hat den Löschzug Ammeloe auf Trab gehalten. Gegen 15.44 Uhr wurden die Feuerwehrleute zu einem umgestürzten Baum in Köckelwick alarmiert.

Jetzt lesen

Doch schon bei der Anfahrt mussten sie den Einsatz unterbrechen, weil mehrere Äste auf die Fahrbahn gestürzt waren. Außerdem hatte sich laut Einsatzbericht der Freiwilligen Feuerwehr ein Baum in einem anderen Baum verfangen. Er drohte, auf die Straße zu fallen.

Drehleiter und Motorsäge kommen zum Einsatz

Die Feuerwehrleute zogen die Drehleiter hinzu, um den Baum besser erreichen zu können. Sie zerkleinerten ihn mit einer Motorsäge. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

Währenddessen wurde ein zweites Fahrzeug zur eigentlichen Einsatzadresse umgeleitet, sodass auch hier ein umgestürzter Baum von der Straße beseitigt werden konnte.

Jetzt lesen

Und es folgte direkt der nächste Einsatz. Der Löschzug wurde im Anschluss nach Lünten-Nork alarmiert, um mehrere Bäume und Äste von einer Telefonleitung zu beseitigen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt