Unterstützung für Vredener Tafel

Spende aus dem St. Antoniusheim

21.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Vreden Eine Spende in Höhe von 559,90 Euro für die Vredener Tafel überreichten am Montag Franz-Josef Kondring, der Leiter des St. Antoniusheimes, Gärtnermeister Hermann Josef Stowermann und Auszubildender Marcel Venz an Gabriele Waning, die Vorsitzende der Vredener Tafel. Das Geld stammt aus dem Erlös der Tombola, die die Gärtnerei der Köckelwicker Einrichtung für Nichtsesshafte am Sonntag, 29. April, veranstaltet hatte. «Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende. Seit zwei Wochen werden im Tafelladen mittwochs- und samstagnachmittags Lebensmittelpakete an bedürftige Familien und Einzelpersonen ausgegeben. Die Menschen sind sehr dankbar für die Hilfe und die Anzahl der Bedürftigen wächst von Woche zu Woche», erklärte Gabriele Waning bei der Spendenübergabe. Berechtigungsscheine für die Lebensmittelpakete werden weiterhin im Rathaus, Zimmer 110, oder beim SKF im Matthiashaus ausgestellt. rol

Lesen Sie jetzt