"Up Platt" über aktuelle Politik diskutiert

05.09.2007, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden/Düsseldorf Gemeinsam mit Wilhelm Giebing besuchten 24 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung des Feuerwehr-Löschzugs Vreden Ammeloe kürzlich den Vredener Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg im Düsseldorfer Landtag.

Die Ammeloer machten sich am Rande eines der ersten Plenartage nach der Sommerpause selbst ein Bild vom landespolitischen Tagesgeschehen. Von der Besuchertribüne aus verfolgten sie gespannt die Haushaltsdebatte und schauten bei einer Führung durch den Landtag auch hinter die Kulissen.

So vorbereitet, startete die Gruppe in das mehr als einstündige Gespräch mit Bernhard Tenhumberg. Nachdem die Diskussion auf Plattdeutsch begonnen hatte, blieb man auch dabei. Trotz des alten Dialekts waren aber die Themen brandaktuell.

Neben Jugendarbeit, der Medienkompetenz von Schülern und der Kinderbetreuung fragten die Gäste auch nach den Aufgaben ihres Abgeordneten. Tenhumberg stellte dabei heraus, dass es die Abgeordneten seien, die Gesetze machten - nicht die Minister. Dieser Verantwortung müssten sich die Abgeordneten stets bewusst sein, so Tenhumberg.

Mit Blick auf die Situation der Hauptschüler, insbesondere im ländlichen Raum, forderte Tenhumberg, dass die "handwerkliche Intelligenz" in der Gesellschaft stärker anerkannt werden müsse. "Der Wert der Hauptschüler in der Gesellschaft muss anerkannt und betont werden", so der Vredener Landtagsabgeordnete, der diese Position auch in der Enquetekommission "Chancen für Kinder" vertritt.

Landtag und Altstadt

Die älteste Besucherin aus Ammeloe war 84 Jahre alt. Doch die gesamte Gruppe bewies im Gespräch, wie genau sie die politische Entwicklung in ihrer Umgebung zur Kenntnis nimmt und wie sie auch aktuelle Themen genau auf den Punkt bringt und bewertet.

Ihren ereignisreichen Tag in der Landeshaupstadt schlossen die Gäste ab, wie Feuerwehrleute es tun sollten: Sie gingen in die Düsseldorfer Altstadt und schauten, ob es dort nicht noch etwas "zu Löschen" gebe.

Lesen Sie jetzt