Fast die Hälfte der rabattierten Vreden-Gutscheine ist schon verkauft

Coronakrise

Um die Einzelhändler in der Coronakrise zu unterstützen, schenkt die Stadt Vreden den Käufern eines Vreden-Gutscheins momentan 25 Prozent. Dafür stehen die Leute täglich Schlange.

Vreden

, 19.06.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kunden stehen vor dem Stadtmarkting Schlange, um eine rabattierten Gutschein zu kaufen.

Die Kunden stehen vor dem Stadtmarkting Schlange, um eine rabattierten Gutschein zu kaufen. © Stadtmarketing Vreden

Die rabattierten Vreden-Gutscheine sind noch immer extrem beliebt. „Die Leute stehen jeden Tag Schlange“, berichtet Nicole Wessels, Mitarbeiterin beim Stadtmarketing. Zwei Mitarbeiter seien täglich mit dem Verkauf beschäftigt, hinzu kommt ein Telefondienst, der sich mit den Anfragen der Vredener beschäftigt.

Jetzt lesen

Seit knapp zwei Wochen werden die Gutscheine mit 25 Prozent Rabatt verkauft. Insgesamt wurde schon eine Verkaufssumme von 285.000 Euro erreicht (Stand Donnerstagmittag). Bei 600.000 Euro ist Schluss. Das heißt, dass knapp die Hälfte der Gutscheine schon verkauft wurde.

Geld landet in der Vredener Wirtschaft

Und Nicole Wessels kann noch mehr positive Nachrichten verkünden: „Die Gutscheine werden auch gut eingelöst.“ Das Geld landet also tatsächlich in der Vredener Wirtschaft.

Auch für die Einzelhändler ist das Angebot attraktiv. Während der Vreden-Gutschein zu Beginn vor zwei Wochen bei 53 teilnehmenden Unternehmen eingelöst werden konnte, sind es jetzt schon 64. Technische Probleme beim neuen digitalen Gutschein-System gab es laut Nicole Wessels bislang wenig.

Jetzt lesen

Die Gutscheine mit 25 Prozent Rabatt sind noch erhältlich beim Stadtmarketing im Kult oder online auf www.vreden-verbindet.de. Pro Person ist der Gesamtwert auf 100 Euro begrenzt. Auch Nicht-Vredener können zuschlagen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt