Malaktion

„Vreden ist bunt“ mit Straßenkreide und viel Kreativität

Mit etwas „Corona-Verspätung“ wird es wieder bunt in der Innenstadt. Ziel der Kampagne ist es, den Hauptgeschäftsbereich farbenfroh und einladend zu gestalten. Und alle können mitmachen.
Interessierte können in Vreden malen, was die Straßenkreide hergibt. © picture alliance / dpa

Die Aktion wird gemeinsam von Citymanagement, Stadtmarketing und der Vredener Wirtschaftsvereinigung koordiniert. Die Mitarbeiter des Vredener Bauhofs haben bereits die bunten Wimpelketten im zentralen Innenstadtbereich aufgehängt.

Sie bilden sozusagen den Rahmen für einige farbenfrohe Aktionen, die sich in den nächsten Wochen anschließen sollen.

Straßenmalkreide kostenlos abholen

So können sich Kinder mit Beginn der kommenden Woche wieder „künstlerisch“ auf den Pflasterflächen austoben und dazu kostenlos Straßenmalkreide beim Citymanagement und Stadtmarketing im Kult, sowie beim Baufuchs Plewa an der Ottensteiner Straße abholen – natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Damit es in den sozialen Netzwerken auch bunt wird, dürfen die Kunstwerke gerne gepostet oder an das Stadtmarketingbüro geschickt werden.

Aktion bis Ende August

Ein sichtbar hübscher Hinweis auf eine möglichst bunte Vielfalt, auch im städtischen Bereich, geben die hübschen „Bienchen“, die von Schülern der St.-Felicitas-Schule Vreden im Unterricht gebastelt wurden.

Weitere bunte Aktionen sind bis Ende August geplant. Informationen dazu folgen in Kürze. Auch auf www.stadtmarketing-vreden.de, Facebook und Instagram.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.