In jeder Ratssitzung dürfen Bürger bald Fragen stellen. © Markus Gehring
Einwohnerfragestunde

Vredener dürfen in jeder Ratssitzung Fragen an den Bürgermeister stellen

Der Rat der Stadt Vreden hat eine Änderung der Geschäftsordnung beschlossen. Zu Beginn jeder Ratssitzung dürfen Bürger nun Fragen stellen. Dafür gibt es aber klare Regeln.

Zu Beginn jeder Ratssitzung haben Bürger nun die Möglichkeit, Fragen an den Bürgermeister zu richten. Der Rat hat in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen, dass die Einwohnerfragestunde fester Bestandteil jeder Tagesordnung wird. Bislang musste der Rat noch jede einzelne dieser Fragestunde beschließen.

„Ich beabsichtige, die Bürger dadurch noch mehr zu beteiligen“, sagte Bürgermeister Tom Tenostendarp zur Begründung. Auf höhere Kriterien wolle er dabei bewusst verzichten. Deswegen müssen Fragen nicht vorher schriftlich eingereicht werden. Jeder Bürger kann in der Sitzung spontan seine Fragen stellen.

Keine Stellungnahmen erlaubt, nur Fragen

Maximal 30 Minuten bekommen die Bürger in jeder Sitzung Zeit, ihre Fragen zu äußern. Der Bürgermeister wird dann – soweit möglich – direkt antworten. Sollte dies nicht in der Sitzung möglich sein, wird die Antwort schriftlich nachgereicht.

Erlaubt sind nur Fragen, keine Stellungnahmen oder Meinungsbekundungen. Die Ratsmitglieder dürfen in der Einwohnerfragestunde keine Stellung zu den Themen nehmen, Beschlüsse dürfen ebenfalls nicht gefasst werden.

Für den Rat war es keine Frage, diese neue Art der Fragestunde zu beschließen. Gertrud Welper (Grüne) hatte jedoch ein Déjà-Vu: „Wir haben einen entsprechenden Antrag bereits 1999 gestellt. Schön, dass es jetzt endlich was wird.“

Über die Autorin
Redakteurin
Als gebürtige Vredenerin habe ich mich aus Liebe zur Region ganz bewusst für den Job als Lokaljournalistin in meiner Heimat entschieden. Mein Herz schlägt für die Geschichten der Menschen vor Ort. Ich möchte informieren, unterhalten und überraschen.
Zur Autorenseite
Victoria Garwer

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.