Vredener landen ganz vorn

Kreis/Vreden Um ganz viel Kultur ging es am Samstag im Kreishaus. Denn "Lesen ist Kultur", definierte der Präsident des Lions Club Hamaland, Armin Eschweiler, den jungen Teilnehmern der vierten Grundschulklassen beim Finale des kreisweiten Vorlesewettbewerbs "Ohren auf - jetzt lese ich".

01.03.2009, 16:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vredener landen ganz vorn

<p>Sieger beim Kreisentscheid der vierten Grundschulklassen (von links): Nur Yalcin, Vanessa Junggebauer, Jannis Robers und Armin Rüffer. Mit ihnen freuten sich Landrat Gerd Wiesmann, Elisabeth Büning vom Fachbereich Jugend und Familie des Kreises sowie Armin Eschweiler vom Lions Club Hamaland (hinten von links). Buß</p>

Gemeinsam mit Landrat Gerd Wiesmann verlieh er Bücher, Urkunden, Buchgutscheine und an die Sieger zusätzlich ein ganz besonderes Erinnerungsstück: Eine kleine Skulptur in Form einer Eule.

Wiesmann freue sich, dass so viele junge Menschen es schätzen, ein Buch in die Hand zu nehmen. Er gratulierte den jungen Leseratten zu "durch die Bank hervorragenden Leistungen". Spaß hatte der Lesewettbewerb allen gemacht. Letztlich auf der ganzen Linie überzeugen und damit den ersten Platz belegen konnte Vanessa Junggebauer (Ludgerus-Grundschule Rhede). Auf den zweiten Platz las sich Armin Rüffer (Grundschule Großemast Vreden). Den dritten Platz teilen sich Jannis Robers (St. Marien-Schule Vreden) und Nur Yalcin (Pestalozzischule Ahaus).

Ein wenig Lampenfieber hatten die 16 Schüler der sechsten Klassen beim darauffolgenden Kreisfinale des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels schon. Den Siegern in Gruppe A (Hauptschulen) und Gruppe B (Realschulen/Gymnasien) lockte schließlich die Teilnahme am Bezirksentscheid. Auch die Jugendlichen hatten ein großes Auditorium, das mit Klatschen und begeisterten Pfiffen nicht sparte. Es sei sehr wichtig, dass die Erwachsenen dahinter stehen, so Wiesmann vor der Preisverleihung. Der Landrat selbst erhielt aufgrund seiner letztmaligen Tätigkeit bei den Vorlesewettbewerben zu seiner Überraschung ein "Paket mit Büchern, Wein und Schokolade" sowie die "Leseeule" von den Büchereivertretern.

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Sechstklässler: Drei dritte Plätze gingen an: Gruppe A Jasmin Pöpping (Paulusschule Ramsdorf), Gruppe B Lea Spatzier (Realschule Velen) und Susanne Rotering (Alexander-Hegius-Gymnasium Ahaus). Den zweiten Platz in Gruppe A belegte Sophie Knipping (St. Georg-Schule Vreden) und in Gruppe B Johanna Askeridis (Marien Gymnasium Bocholt). Sieger und somit Vertreter beim Bezirksentscheid in Gruppe A ist die Velenerin Jeanette Rühling (Don-Bosco-Schule Gescher) sowie in Gruppe B Tim Robers (Gymnasium Georgianum Vreden). bus

Lesen Sie jetzt