Hallenbad

Vredener Schwimmbad bleibt wegen Bauarbeiten eine Woche geschlossen

Die Sanierung des Vredener Freibads schreitet voran. Jetzt betreffen die Arbeiten auch das Hallenbad. Deswegen wird das Bad eine komplette Woche geschlossen bleiben.
Das Schwimmbad in Vreden bleibt wegen Bauarbeiten eine Woche geschlossen. © Markus Gehring

Das Vredener Hallenbad bleibt von Montag, 19. Juli, bis einschließlich Sonntag, 25. Juli, geschlossen. Das teilt die SVS Bäder in einer Pressemitteilung mit. Für diesen Zeitraum können somit keine Tickets gebucht werden.

Die Schließung ist notwendig, da in dieser Woche die Filteranlagen im Zuge der laufenden Renovierungsarbeiten am Freibad zusammengeführt werden. Während dieser Maßnahme wird das Hallenbadbecken halb leer gepumpt. Der Umbau der Filteranlage ist auch der Grund, warum sich die Eröffnung des Freibades verzögern wird. Die Eröffnung ist für die Saison 2022 geplant.

Ticketbuchung und Nachweis erforderlich

Tickets für Zeitfenster ab dem 26. Juli können Besucher wie gewohnt ab sieben Tage im Voraus über die Internetseite des Hallenbades (www.svs-versorgung.de/baeder) buchen. Der Einlass erfolgt nur nach getätigter Online-Reservierung in Verbindung mit einer nachgewiesenen Immunisierung oder dem Nachweis eines negativen Testergebnisses, welches nicht älter als 48 Stunden alt sein darf. Ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt.

Jeder Badegast muss eigenständig ein Ticket reservieren und am Eingang die Buchungsbestätigung, den Nachweis über die Negativtestung (oder Immunisierung) sowie den Personalausweis vorzeigen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.