Was für ein Zirkus in der Schule...

21.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Clown, Zauberer oder Fakir - in diese Rollen dürfen die Kinder der Norbertschule beim Zirkusprojekt "Tausendtraum" schlüpfen. Außerdem werden sie mit sechs Zirkustrainern in der Woche vom 22. bis 27. Oktober Bodenakrobatik, Jonglage und Artistik einstudieren. Am Donnerstag stellte Olaf vom Zirkus "Tausendtraum" mit Maskottchen "Luno" den Schülern den "Wunschzettel" vor. Zwei Zirkusrollen dürfen sie nun auswählen, mit denen sie von Freitag 26. Oktober, bis Sonntag, 28. Oktober, im großen Zirkuszelt, das neben der Turnhalle der Norbertschule aufgebaut wird, vor ihren Familien, Freunden und allen Interessierten auftreten.

"Ihr könnt im Zirkus das machen, was ihr gerne zeigen möchtet. Luno ist heute mitgekommen, damit wir Euch einige Zirkusnummern präsentieren können", erklärte der Artist. Zweitklässler Marco durfte anschließend auf seine Schultern klettern, um zu beweisen, dass er ein mutiger Bodenakrobat ist. Dann wurde der Schuh der Klassenlehrerin für eine Jonglage gebraucht, und Luno zeigte, wie ein Clown das Publikum zum Lachen bringt.

Unterstützung

"Wir sind froh, dass wir das Zirkusprojekt "Tausendtraum" dank der großzügigen Unterstützung durch die Eltern und vieler Sponsoren verwirklichen können. Auch der Sponsorenlauf spielt hierbei eine große Rolle, diese Aktion hat die Schulgemeinde enger zusammengebracht", freut sich Rektor Bernhard Hinske. Beim Training für die Vorstellungen werden Mütter der Norbertschüler helfen, sie werden die Profis auch während der Vorstellungen unterstützen. Gemeinsam mit den Landfrauen sorgen die Eltern der Norbertschüler bei der Zirkusvorstellung auch fürs leibliche Wohl der Besucher. rol

Die Vorstellungen des Zirkus' "Tausendtraum" finden am Freitag 26. Oktober, um 18 Uhr, am Samstag 27. Oktober, um 10.30, 14.30 und 18.30 Uhr sowie am Sonntag, 28. Oktober, um 11 und 15 Uhr im Zirkuszelt an der Norbertschule statt. Alle Interessierten sind dazu eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler der St. Norbertschule, auch die ehemaligen Viertklässler des vergangenen Schuljahres, haben freien Eintritt. Der Eintritt für Erwachsene beträgt sechs Euro, ermäßigt vier Euro.

Lesen Sie jetzt