Weg frei für Wohngebiet und Lebensmittelmarkt

18.01.2008, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Fast 100 Seiten Verwaltungsvorlage hatten die Ratsmitglieder am Mittwoch zum Bebauungsplanverfahren "Hof Schulze Wissing" vorliegen: Aufstellungs-, Festlegungs- und Satzungsbeschluss standen an ebenso wie die Abwägungen über die Stellungnahmen zur Planung des neuen Wohnbaugebiets und der Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes. "Der Fachausschuss hat sehr intensiv diskutiert und es sich nicht leicht gemacht", antwortete Fachbereichsleiter Joachim Hartmann auf Nachfrage von Wilhelm Berendsen (SPD) zur Abwägung über die Kritik der Anlieger am Standort des Marktes. Ohne weitere Diskussion fielen alle Beschlüsse einmütig. ewa

Lesen Sie jetzt