Wie viele Kinder, und Senioren gibt es in Vreden?

07.07.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vreden Wie viele Kinder unter 16 Jahren leben in Vreden? Diese und einige andere Fragen mussten beantwortet werden, um am Preisausschreiben des Bündnisses für Familie teilzunehmen. Für den Tag des Ehrenamtes hatten die Mitglieder des Bündnisses für Familie ein Gewinnspiel vorbereitet, bei dem Fragen rund um Familien gestellt wurden.

Die Gewinnerinnen und Gewinner waren zur Preisverleihung ins Rathaus eingeladen worden. Agnes Schültingkemper, Vorsitzende des Koordinierungskreises des Vredener Bündnisses für Familie, begrüßte die Gewinner und ihre Angehörigen im kleinen Sitzungssaal. Dr. Holtwisch, Erster Beigeordneter der Stadt Vreden, informierte die Gäste über die Funktion des kleinen Sitzungssaales, in dem die Preisübergabe stattfand. Auf den Plätzen der Rats- und Ausschussmitglieder zu sitzen, fanden besonders die jüngeren Gäste interessant.

Anschließend überreichten Agnes Schültingkemper und Walburga Schmitz die von ihnen gesponserten Preise.

Monika Cluse lag mit ihrer Schätzung, dass es 2967 Familienhaushalte in Vreden gibt der richtigen Zahl von 2834 am nächsten. Die stellvertretende Bürgermeisterin Walburga Schmitz überreichte ihr einen Familiendrachen, über den sich besonders die Zwillinge Felix und Julius freuten.

Jannik Pohlmann und Angelika Wienker hatten beide die gleiche Antwort auf die Frage nach der Zahl der in Vreden lebenden Kinder unter 16 Jahren gegeben. 5000 Kinder lautete ihre Schätzung. Am 15. Juni, dem Tag des Ehrenamtes waren genau 4608 Kinder unter 16 Jahren in Vreden gemeldet. Beiden Gewinnern wurde ein Spiel überreicht.

Gerd Hilbing hatte die Frage nach den in Vreden lebenden Menschen, die 65 Jahre oder älter sind sehr gut geschätzt. Am 15. Juni 08 waren 3673 Menschen, die 65 Jahre oder älter sind, in Vreden gemeldet. Mit seiner Schätzung von 3600 Personen gewann er ein Krokett-Spiel.

Lesen Sie jetzt