Wir sind Vreden: Sternsinger, Stufentreffen und Sonnenaufgang

Leserfotos

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Vreden

09.01.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sonnenaufgang im Zwillbrocker Venn

Einen romantischen, winterlichen Sonnenaufgang hat Leser Otger Rotthues im Zwillbrocker Venn beobachtet.

Einen romantischen, winterlichen Sonnenaufgang hat Leser Otger Rotthues im Zwillbrocker Venn beobachtet. © privat

Ammeloer Sternsinger besuchen Haushalte

Unter dem Motto „Frieden im Libanon und weltweit“ sind in Ammeloe die Sternsinger von Haus zu Haus gezogen und haben den Segen gebracht. Durch ihren Einsatz kamen 1.714,48 Euro zusammen, ein Beitrag, der dafür sorgt, dass es Kindern in Not überall auf der Welt besser geht.

Unter dem Motto „Frieden im Libanon und weltweit“ sind in Ammeloe die Sternsinger von Haus zu Haus gezogen und haben den Segen gebracht. Durch ihren Einsatz kamen 1.714,48 Euro zusammen, ein Beitrag, der dafür sorgt, dass es Kindern in Not überall auf der Welt besser geht. © privat

KFD St. Georg ehrt seine Altersjubilare

Bei der Adventsfeier der KFD St. Georg Vreden wurden die „Geburtstagskinder“ (80 und 85 Jahre) aus dem Jahr 2019 geehrt. Außerdem erzählte Rainer Pag von seinem „Freundschaftsweg“. Bei einigen Weihnachtsliedern, die von den vereinseigenen Veehharfen-Spielerinnen begleitet wurden, klang ein schöner und besinnlicher Nachmittag aus.

Bei der Adventsfeier der KFD St. Georg Vreden wurden die „Geburtstagskinder“ (80 und 85 Jahre) aus dem Jahr 2019 geehrt. Außerdem erzählte Rainer Pag von seinem „Freundschaftsweg“. Bei einigen Weihnachtsliedern, die von den vereinseigenen Veehharfen-Spielerinnen begleitet wurden, klang ein schöner und besinnlicher Nachmittag aus. © privat

Sternsinger bringen Segen

Pastor Gebing entsandte 13 Kinder, die, als die heiligen drei Könige verkleidet, nach der Sonntagsmesse die Haushalte in der Gemeinde Wennewick-Oldenkott besuchten. Die Kinder brachten den Segen „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) in die Häuser und Wohnungen. Dabei sammelten sie für die Aktion „Frieden! Im Libanon und weltweit“ für bedürftige Kinder, den stolzen Betrag von 802,50 Euro.

Pastor Gebing entsandte 13 Kinder, die, als die heiligen drei Könige verkleidet, nach der Sonntagsmesse die Haushalte in der Gemeinde Wennewick-Oldenkott besuchten. Die Kinder brachten den Segen „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) in die Häuser und Wohnungen. Dabei sammelten sie für die Aktion „Frieden! Im Libanon und weltweit“ für bedürftige Kinder, den stolzen Betrag von 802,50 Euro. © privat

Stufentreffen in Vreden

Sechs Klassen des Entlassjahrgangs 1979 der St.-Georg-Schule haben sich zu einem Stufentreffen versammelt. 40 Jahre nach ihrer Schulentlassung feierten die ehemaligen Mitschüler ein schönes Wiedersehensfest.

Sechs Klassen des Entlassjahrgangs 1979 der St.-Georg-Schule haben sich zu einem Stufentreffen versammelt. 40 Jahre nach ihrer Schulentlassung feierten die ehemaligen Mitschüler ein schönes Wiedersehensfest. © privat

Wir sind Vreden: Sternsinger, Stufentreffen und Sonnenaufgang

© privat

Wir sind Vreden: Sternsinger, Stufentreffen und Sonnenaufgang

© privat

Wir sind Vreden: Sternsinger, Stufentreffen und Sonnenaufgang

© privat

Wir sind Vreden: Sternsinger, Stufentreffen und Sonnenaufgang

© privat

Wir sind Vreden: Sternsinger, Stufentreffen und Sonnenaufgang

© privat

Singen für den guten Zweck

Das Adventssingen bei Familie Nagenborg erfreut sich bei Verwandten, Freunden und Bekannten von Agnes Gebing und Brigitte Nagenborg großer Beliebtheit. Die beiden Frauen begleiten das Singen mit Gitarre, Ukulele oder Altflöte. Statt eines Mitbringsels spendeten die Gäste nun Geld. So kam 2019 beim Adventssingen und dem Sommer-Singnachmittag sowie durch weitere Unterstützung der stolze Betrag von 333 Euro zusammen, welcher der Aktion Lebenshilfe übergeben wurde. Agnes Gebing (v.l.), Daniela Höing und Agnes Funke (Aktion Lebenshilfe) sowie Brigitte Nagenborg waren bei der Übergabe zugegen.

Das Adventssingen bei Familie Nagenborg erfreut sich bei Verwandten, Freunden und Bekannten von Agnes Gebing und Brigitte Nagenborg großer Beliebtheit. Die beiden Frauen begleiten das Singen mit Gitarre, Ukulele oder Altflöte. Statt eines Mitbringsels spendeten die Gäste nun Geld. So kam 2019 beim Adventssingen und dem Sommer-Singnachmittag sowie durch weitere Unterstützung der stolze Betrag von 333 Euro zusammen, welcher der Aktion Lebenshilfe übergeben wurde. Agnes Gebing (v.l.), Daniela Höing und Agnes Funke (Aktion Lebenshilfe) sowie Brigitte Nagenborg waren bei der Übergabe zugegen. © privat

  • Haben auch Sie ein Foto für unsere „Wir sind“-Seiten in print und online? Senden Sie es uns in druckfähiger Auflösung und mit ein paar Infos zu dem Foto sowie Ihren Kontaktdaten einfach per Mail an unsere Redaktion.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt