Mit vielen Fotos: Zweiter Großbrand in Vreden

mlzFeuerwehr Vreden

Der Brand einer Scheune in der Bauerschaft Zwillbrock ist unter Kontrolle. Die Scheune ist jedoch komplett ausgebrannt. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

Vreden

, 10.04.2020, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

In Vreden ist es zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage zu einem Großbrand gekommen. Am Morgen des Karfreitag (10. April) rückte ein Aufgebot des Löschzuges Vreden zu einem Bauernhof in Zwillbrock aus. Vor Ort wurde schnell klar, dass nachalarmiert werden musste. Unter anderem half die niederländische Brandweer mit einem großen Wasser-Tankfahrzeug aus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Brand in Zwillbrock Karfreitag 2020

Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.
10.04.2020
/
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Die Feuerwehr aus Vreden musste am Karfreitagmorgen zu einem Brand nach Zwillbrock ausrücken. Es war der zweite Großbrand innerhalb weniger Tage.© Bernd Schlusemann
Schlagworte Feuerwehr in Vreden

Eine Scheune stand in Flammen. Allerdings schafften es die Einsatzkräfte, dass der Brand innerhalb von nur einer Stunde unter Kontrolle war. Die circa 8 mal 15 Meter große Scheune brannte jedoch komplett aus. Für die Löscharbeiten musste das Blechdach teilweisen abgetragen werden. Verletzt wurde nach aktuellem Stand niemand. Auch die Ursache des Brandes ist noch unklar.

In Vreden wegen Brandserien sensibilisiert

Allerdings ist man in Vreden sensibilisiert. Vor fünf Jahren trieb ein Brandstifter sein Unwesen. Dieser wurde zwar gefasst und verurteilt. Aber im Jahr 2018 kam es erneut zu einer Serie von Brandstiftungen. Die zuständige Soko hat sich bereit im vergangenen Jahr aufgelöst, da es keine neuen Hinweise mehr gab.

Jetzt lesen

Der Modus Operandi spricht allerdings dagegen, dass der Brandstifter in Zwillbrock erneut sein Unwesen getrieben hat. Denn 2018 wurden alle Brände nachts gelegt. Auch am Ellewicker Bauernhof, wo am Dienstag - nach derzeitigem Stand der Ermittlungen - eine Scheune angezündet wurde, war der noch unbekannte Täter nachts unterwegs.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt