Verkehrsunfall

Zweiter Unfall an einem Tag in Doemern: Rollerfahrer schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag in Doemern gekommen. Ein 17-Jähriger wurde schwer verletzt. Nur wenige hundert Meter entfernt hatte es bereits am Vormittag gekracht.
Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. © Bernd Schlusemann

Zwischen der Reithalle und der Gaststätte Schwering ist es am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr zu einem Unfall gekommen. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge handelt es sich um einen Alleinunfall eines Rollerfahrers.

Der 17-Jährige ist von der Straße abgekommen und in den Grünstreifen geraten. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Am Vormittag hatte es nur wenige hundert Meter entfernt auf der L560 ebenfalls gekracht. Dort ist eine 62-jährige Autofahrerin beim Abbiegen mit einem überholenden Fahrzeug zusammengestoßen.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt