Auch Henry Poggenpohl und Dominick Lünemann werden sich wohl auf ein besseres Sportjahr 2021 freuen. © Jürgen Weitzel
Rückblick

Ein persönlicher Rückblick: Auf ein besseres Sportjahr 2021!

2020 war nicht einfach - nicht nur, aber auch für den Amateursport. Das Durchhaltevermögen war stark, aber trotzdem darf das nächste Jahr gerne wieder besser werden.

Ob man so ein Jahr wohl Anfang 2020 erwartet hätte? Ich glaube nicht. Eigentlich hatte ich mich auf meinen ersten Saisonabschluss als Werner Sportredakteurin gefreut. Noch Anfang des Jahres habe ich mit den heimischen Teams gefiebert und gehofft, am Ende der Spielzeit Positives berichten zu können.

Schon drei Monate später war dann aber alles anders und nicht nur die Sportler, sondern auch wir mussten auf die Sportplätze und -hallen verzichten. Und das war – wie allgemein bekannt – nicht das letzte Mal in diesem Jahr.

Für uns hieß das: kreativ werden. Statt auf den Plätzen neben den Spielberichten auch andere Geschichten zu finden und stets aktuelle Aufhänger zu finden, gab es keine Veranstaltungen. Wir haben zwar Themen gefunden – aber anders wäre es natürlich trotzdem schöner gewesen.

Aber trotz viel zu viel sportfreier Zeit – einige Highlights gab es für mich in meinem ersten kompletten Jahr als Sportredakteurin doch. So habe ich zum Beispiel Anfang des Jahres die LippeBaskets auch bei einigen Auswärtsspielen begleitet. Außerdem haben wir die Chance bekommen, die erste Mannschaft mit der Videokamera beim Coronatraining zu begleiten. Das Ergebnis ist toll geworden – und auch die Erstellung hat viel Spaß gemacht.

Und auch meine beiden ersten Derbys zwischen dem Werner SC und dem SV Herbern werden mir sicherlich in Erinnerung bleiben. Beide waren packende Spiele unter ganz unterschiedlichen Bedingungen. Ich freue mich schon auf die nächsten Aufeinandertreffen – dann aber gerne auch nicht im Regen, sondern bei Sonnenschein.

Nach der langen sportfreien Zeit freue ich mich jetzt umso mehr auf das Sportjahr 2021. Zwar werden wir sicherlich in den ersten Monaten noch etwas Durchhaltevermögen benötigen, bis wir wieder regelmäßige Ereignisse sehen können. Aber ich bin guter Dinge, dass immer mehr Sportveranstaltungen im Laufe des kommenden Jahres möglich sein werden. Und dann haben wir wieder tolle Wettkämpfe, spannende Spiele und viele Emotionen.

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite
Johanna Wiening

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.