Fußball: Zweite Liga

Kurtulus Öztürk wurde bei den Würzburger Kickers positiv auf das Coronavirus getestet

Als Co-Trainer einer Mannschaft in der zweiten Bundesliga, den Würzburger Kickers, wird Kurtulus Öztürk regelmäßig auf das Coronavirus getestet. Am Freitag Abend war dieser positiv.
Kurtulus Öztürk befindet sich aktuell in Quarantäne. © Timo Janisch

Kurz vor dem Spiel gegen den Hamburger SV hat der Zweitliga-Aufsteiger Würzburger Kickers: Drei Mitglieder von Mannschaft und Trainerstab wurden bei den turnusmäßigen Tests positiv auf das Coronavirus getestet. Einer von ihnen ist der Werner Co-Trainer Kurtulus Öztürk.

Noch in der Nacht seien Öztürk, ebenso wie der Spieler Douglas und der zweite Co-Trainer Philipp Eckart, wurden noch in der Nacht umgehend isoliert worden, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins. Dennoch zeigen alle drei keine Symptome.

Der zweite Test von Kurtulus Öztürk war negativ

Am Samstag Morgen wurden von den beiden Co-Trainern und dem Spieler zudem Corona-Schnelltests gemacht. Die Befunde dieser Tests, die die Würzburger Kickers angeordnet hatten, waren alle drei negativ. Das Ergebnis eines dritten Tests stand am Samstag Nachmittag noch aus. Bis dahin befinden sich alle drei in Quarantäne.

Die Würzburger Kickers belegen in der Tabelle der zweiten Bundesliga aktuell den letzten Tabellenplatz. Erst im Sommer war die Mannschaft aus der dritten Liga aufgestiegen. Kurtulus Öztürk hatte die Mannschaft gemeinsam mit Chefcoach Marco Antwerpen erst Anfang Oktober übernommen, als sich der Verein von seinem Aufstiegstrainer getrennt hatte.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.