Spieler des Spieltags: Eintracht Werne, SV Herbern II, SG Selm und SV Südkirchen dabei

Eintracht Werne konnte auch am Sonntag wieder jubeln.
Eintracht Werne konnte auch am Sonntag wieder jubeln. © Johanna Wiening
Lesezeit

Wer wird der Spieler des Spieltags? Nach einem turbulenten Wochenende hat unsere Redaktion erneut die Fußballer ausgesucht, die uns am meisten überzeugt haben. Diese Woche sind Spieler von SG Selm, SV Südkirchen, FC Nordkirchen, Eintracht Werne, SV Stockum und SV Herbern dabei. Stimmen Sie ab, wer Sie überzeugt hat!

Niklas Neumann, SG Selm

Der Mittelfeldspieler war der überragende Mann der SG Selm. Mit seinen vier Toren ragte der Selmer aus einer starken SG-Mannschaft noch heraus. Ganz nebenbei ist Neumann nun auch bester Selmer Torschütze: In fünf Spielen traf er bereits beeindruckende acht Mal.

Tunahan Sari, Eintracht Werne

Was ein starker Auftritt! Auch im fünften Saisonspiel bleibt Eintracht Werne ungeschlagen. Ein entscheidender Faktor war dabei Kapitän und Innenverteidiger Tunahan Sari. Der Evenkämper hielt nicht nur hinten – mit einer Ausnahme – alles dicht, sondern bewies auch einmal mehr seine Torgefahr. Für die Eintracht ist er unersetzlich.

Jan Rabitsch, FC Nordkirchen II

Der Stürmer der Nordkirchener Reserve erwischte einen Sahnetag. Der FCN schenkte Gegner ESV Münster gleich neun Tore ein, vier Treffer machte der Goalgetter höchstselbst und brauchte dafür gerade einmal 50 Minuten. Im Kampf um die Torjägerkanone will Rabitsch sicher wieder ein Wörtchen mitreden.

Jost Hesselmann, SV Herbern II

Jost Hesselmann hat aus unterschiedlichen Gründen eine lange Fußballpause hinter sich. Am Sonntag durfte er zum zweiten Mal in der Startelf ran – und überzeugte auf ganzer Linie. Er traf doppelt, war aber auch unabhängig davon ein starker Aktivposten in der Herberner Offensive.

Florian Knittel, SV Südkirchen

Knittel ist schon seit Wochen in beeindruckender Form. Der Mittelfeldstratege ist in den vergangenen Wochen vor dem Tor so gut wie nicht zu stoppen. Beim 3:1 Sieg des SV Südkirchen gelang dem Kicker schon wieder ein Doppelpack. In vier der fünf Spiele traf der Mittelfeldspieler und kommt schon auf acht Tore.

Seyfullah Önelge, SV Stockum

Schon in den vergangenen Wochen hatte es sich bemerkbar gemacht, dass Seyfullah Önelge gut drauf ist. Doch diesen Sonntag stellte der Flügelspieler seine Qualitäten unter Beweis. Mit drei Treffern war er ein entscheidender Mann beim SV Stockum.