Fußball

Trainer-Hammer: Holger Möllers übernimmt ab Sommer einen Westfalenligisten

Erst im Sommer hatte Holger Möllers nach vier Jahren als Cheftrainer beim SV Herbern aufgehört. Nun hat er eine neue Aufgabe gefunden - bei einem bekannten Westfalenligisten.
Holger Möllers hat ab dem kommenden Sommer eine neue Aufgabe. © Jura Weitzel

Es war durchaus eine Überraschung, als Holger Möllers Anfang des Jahres seinen Abschied vom SV Herbern verkündete. Vier Jahre lang war er der Cheftrainer des Landesligisten und war auch durchaus erfolgreich. Nach einem Sabbatjahr zieht es ihn nun im kommenden Jahr zu einem Westfalenligisten.

Wie „Heimspiel Online“ berichtet, übernimmt Holger Möllers zur kommenden Saison das Traineramt von Marcel Pielage bei Westfalia Kinderhaus. Noch in der vergangenen Saison hatte Möllers mit dem SV Herbern gegen Kinderhaus in der Landesliga um Punkte gekämpft. Nun wird er dort Cheftrainer.

Bei Westfalia Kinderhaus trifft Holger Möllers auf einen alten Bekannten

Laut Heimspiel kennen sich Dieter Hanebuth, der Sportliche Leiter von Westfalia Kinderhaus, und Holger Möllers bereits seit rund 30 Jahren, als Möllers noch als Spieler für Drensteinfurt auflief und Hanebuth dort Cheftrainer war. Nun werden die beiden wieder zusammen arbeiten.

In Kinderhaus trifft Holger Möllers auch auf einen weiteren alten Bekannten. Denn sein Top-Stürmer aus Herbern, der Brasilianer Whitson, war bereits in diesem Sommer nach Kinderhaus gewechselt. Möllers hatte den Brasilianer damals nach Herbern geholt. Nun werden die beiden wohl ab dem kommenden Sommer wieder gemeinsam arbeiten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.