Der SV Herbern startet mit fast allen Mannschaften wieder ins Training. © Jürgen Weitzel
Fußball: Landesliga

Trotz Möglichkeit: Die Landesliga-Mannschaft des SV Herbern trainiert nicht

Die Freude war groß, als der SV Herbern am Freitag verkündete: Alle Mannschaften dürfen wieder ins Training starten. Die erste Mannschaft nutzt dieses Angebot jedoch nicht - vorerst.

Der Kreis Coesfeld ist bereits seit mehreren Monaten ein Musterschüler in Sachen Inzidenzzahlen. Im Kreis waren die Zahlen fast immer niedriger als in großen Teilen Nordrhein-Westfalens – so auch aktuell. Die Zahlen liegen bei unter 50 – und das schon seit über einer Woche.

Für den Sport und im Speziellen für den SV Herbern bedeutet das: Der Verein darf alle Mannschaften wieder ins Training schicken. Ab dieser Woche starten alle Jugendteams und auch die Damenmannschaft, die Zweite und die Dritte gehen wieder ins Training.

„Wir werden am 15. Juni wieder starten“

Die erste Mannschaft des SVH nimmt das Angebot des Vereins allerdings nicht wahr, bestätigt Benjamin Siegert, Trainer des Landesligateams, am Montag. „Wir werden am 15. Juni wieder starten. Das ist dann quasi die Vorbereitung vor der Vorbereitung“, erklärt der Coach.

Voll einsteigen wollen die Herberner dann zwei Wochen später am 1. Juli. „Dann geht für uns die richtige Vorbereitung los. Aber mit dem Training wollten wir dann doch nicht erst bis dahin warten“, erklärt Benjamin Siegert die aktuellen Planungen.

Doch warum startet die Mannschaft noch nicht jetzt direkt ins Training? Darauf antwortet Benjamin Siegert nur mit einem Augenzwinkern: „Wir wollen ja nicht für einen Wettbewerbsvorteil sorgen. Das soll auf jeden Fall alles mit rechten Dingen zugehen.“

Doch nicht alle aus der Mannschaft können noch bis zum 15. Juni abwarten. „Bei uns gibt es sicherlich einige, die jetzt schon mal kicken gehen“, sagt Benjamin Siegert. „Aber die sollen sich ruhig freuen, dass wir bald endlich wieder alle gemeinsam trainieren.“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren im Münsterland, aber schnell verliebt in den Ruhrpott. Mit dem Herzen vor allem beim Fußball, aber auch begeistert von vielen anderen Sportarten. Seit 2018 bei Lensingmedia, seit 2020 Sportredakteurin.
Zur Autorenseite
Johanna Wiening

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.