140 Jahre Feuerwehr: Nicht nur Menschen, sondern auch Kuh Lisa gerettet

Feuerwehr-Jubiläum am Samstag

Die Feuerwehr rettet und löscht in Werne seit nunmehr 140 Jahren. Ihre Hilfe bezieht sich nicht nur auf Menschen. Sondern zum Beispiel auch auf die Kuh Lisa.

Werne

, 12.09.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
140 Jahre Feuerwehr: Nicht nur Menschen, sondern auch Kuh Lisa gerettet

Das Archivfoto entstand anlässlich der Verschmelzung der Feuerwehren der Altstadt und der Neustadt im Jahre 1922. © Freiwillige Feuerwehr Werne (A)

„Meist sind es ja ernste Einsätze, aber ab und zu gibt es auch etwas Kurioses“, sagt Feuerwehrchef Thomas Temmann in Gespräch mit der Redaktion. Wie zum Beispiel die Kuh Lisa.

Anfang der 2000er Jahre war es, als die Wehr auf eine Wiese gerufen wurde. Dort steckte Kuh Lisa in der Öffnung eines Metallfasses fest. Verzwickte Lage für das Tier. „Wir haben den Metallring abgeschnitten und die Kuh vorsichtig befreit“, sagt Thomas Temmann.

140 Jahre Feuerwehr: Nicht nur Menschen, sondern auch Kuh Lisa gerettet

Kurioser Einsatz Anfang der 2000er Jahre. Die Retter mussten Kuh Lisa befreien, die in der Öffnung eines Fasses stecken geblieben war. Der Einsatz ging gut aus. © Freiwillige Feuerwehr Werne

An diese und viele weitere besondere, erschütternde oder kuriose Einsätze dürften sich die Wehrmänner und -frauen an diesem Wochenende ganz besonders erinnern. Denn es stehen gleich zwei Jubiläen an, die es Samstag, 14. September 2019, zu feiern gilt: 140 Jahre Feuerwehr Werne und 40 Jahre Spielmannszug der Feuerwehr.

140 Jahre Feuerwehr: Nicht nur Menschen, sondern auch Kuh Lisa gerettet

Der Feuerwehr-Spielmannszug feiert das 40-jährige Bestehen. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Dazu sind nicht nur andere Feuerwehren und Spielmannszüge, sondern alle Werner eingeladen. Der Festtag startet um 12 Uhr mit einem Sternmarsch zum Marktplatz. Dort findet dann ein abwechslungsreiches musikalisches Programm statt.

140 Jahre Feuerwehr: Nicht nur Menschen, sondern auch Kuh Lisa gerettet

Die Feuerwehr Werne vor dem Alten Rathaus. © Freiwillige Feuerwehr Werne

Gegen 13.45 Uhr marschieren alle Beteiligten durch die Stadt zum Feuerwehrgerätehaus am Konrad-Adenauer-Platz 1b. Dort warten auf die großen und kleinen Besucher unter anderem Fahrzeugschau, Spielaktionen, Vorführungen und viel Musik durch die Spielmannszüge. Wahrscheinlich hätte so ein Programm auch Kuh Lisa gefallen.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Ortung Verkehrsunfälle

Unfall an Nordlippering oder Nordlippestraße: Verwechslung kann für Einsatzkräfte fatale Folgen habe

Münsterland Zeitung Hakenkreuz-Schmierereien

Feuerteufel von Stockum weiter flüchtig: Ist er auch verantwortlich für Hakenkreuz-Schmierereien?

Meistgelesen