3500 Lionskalender gehen zu Sim-Jü in den Verkauf

Erhöhte Auflage

Präsident Hein-Theo Küper vom Lionsclub Werne in Westfalen stellte am Dienstag das Kalender-Motiv des 10. Lions-Kalenders vor. Der Kamener Künstler Michael Bierhoff fasste das Alte Rathaus am Marktplatz mit den Wärmehäuschen am Kirchplatz zu einem stimmungsvollen Bild zusammen.

WERNE

von Von Helga Felgenträger

, 04.10.2011, 18:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Alte Rathaus am Marktplatz und die Wärmehäuschen am Kirchplatz fasste der Künstler Michael Bierhoff aus Kamen zu einer weihnachtlichen Kulisse mit bunt geschmücktem Weihnachtsbaum zusammen. Der Verkauf startet an Sim-Jü.

Das Alte Rathaus am Marktplatz und die Wärmehäuschen am Kirchplatz fasste der Künstler Michael Bierhoff aus Kamen zu einer weihnachtlichen Kulisse mit bunt geschmücktem Weihnachtsbaum zusammen. Der Verkauf startet an Sim-Jü.

Insgesamt haben sich in diesem Jahr 53 Geschäftsleute mit insgesamt 165 Gewinnen beteiligt. Hauptgewinn ist in diesem Jahr ein Reisegutschein über 1000 Euro. Der Gesamtwert der Preise beträgt rund 10 000 Euro. Unter anderem ist ein Fernseher zu gewinnen. Die Gewinnnummern werden täglich gezogen und in den Ruhr Nachrichten veröffentlicht. Der Kalender ist zu einem Stückpreis von 5 Euro beim Verkehrsverein am Markt, der Sparkasse und Bücher Beckmann erhältlich. Der Verkaufserlös fließt wieder in das Suchtpräventions-Projekt an Grundschulen „Klasse 2000“.

Lesen Sie jetzt