73-Jährige fährt Fußgänger (17) an - schwer verletzt

Am Werner Hansaring

Ein 17-jähriger Fußgänger ist am Freitagabend in Werne angefahren und schwer verletzt worden. Eine 73-jährige Autofahrerin hatte ihn übersehen. Der Jugendliche musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

WERNE

04.12.2016, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf der Kreuzung Stockumer Straße und Hansaring ereignete sich am Freitagabend ein folgenschwerer Unfall. Um 18.05 Uhr fuhr eine 73-Jährige aus Hamm mit ihrem PKW die Stockumer Straße in Richtung Stockum. An der besagten Kreuzung wollte sie nach rechts auf den Hansaring abbiegen.

Straße musste gesperrt werden

Dabei übersah sie laut Polizeibericht einen 17-jährigen Fußgänger aus Werne, der in dem Augenblick an einem Fußgängerüberweg den Hansaring überquerte. Der Wagen der 73-Jährigen erfasste den Jugendlichen und riss ihn zu Boden. Dabei erlitt der 17-Jährige schwere Verletzungen.

Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die Polizei den Hansaring halbseitig für etwa 30 Minuten sperren.

Lesen Sie jetzt