Abdinghof: Feuer im Dach am Samstag wurde gelegt

Brandstiftung

Das Feuer, das am Samstagmorgen den Dachstuhl eines Hauses im Abdinghof zerstört hat, wurde vorsätzlich gelegt. Die Polizei geht nach dem Sachverständigenbericht von Brandstiftung aus – nicht der erste Fall in diesem Werner Stadtteil.

WERNE

, 25.10.2016, 16:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.

Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.

Laut Polizeisprecherin Vera Howanietz war das unter einem Carport abgestellte Auto in Brand gesetzt worden. „Durch die Kaminwirkung unter dem Carport muss das Feuer innerhalb kürzester Zeit nach oben gezogen sein“, berichtet sie von den ersten Eindrücken des Sachverständigen. „Es sieht so aus, als wäre das Ganze etwas ausgeartet.“

Das Feuer hatte vom Carport auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses übergegriffen. Wegen der komplizierten Konstruktion hatte die Feuerwehr größte Mühe, an den Brand heranzukommen. Erst nach zwölf Stunden war der Einsatz beendet, das Haus war unbewohnbar geworden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Brand in der Straße Abdinghof

Zu einem schweren Brand musste die Feuerwehr am Samstagmorgen in die Straße Abdinghof ausrücken. Ein Auto unter einem Carport war in Brand geraten. Über den Unterstand breitete sich das Feuer auf den Dachstuhl eines Haues aus.
22.10.2016
/
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Wohl abbruchreif ist ein Haus im Abdinghof nach einem Dachstuhlbrand am Samstagmorgen. Die Feuerwehr konnte erst durch den Einsatz von Schwerschaum die Flammen unter Kontrolle bringen. Die Kassettenkonstruktion des Daches begünstigte die Ausbreitung des Brandes.© Foto: Feuerwehr Werne
Schlagworte

Im Sommer brannte eine Hecke

Die Straße Abdinghof liegt im Stadtteil Holtkamp. Hier hatte zuletzt im Sommer in unmittelbarer Nachbarschaft eine Hecke gebrannt. „Das war eine trockene Jahreszeit, da könnte auch eine brennende Zigarette das Feuer ausgelöst haben“, wollte Vera Howanietz hier keinen Zusammenhang herstellen.

Jetzt lesen

Unbestritten ist hingegen, dass es Ende Dezember 2015 in der Nachbarstraße Beckingsbusch einen weiteren Fall von Brandstiftung gab. Hier wurde Kaminholz angezündet, dass an der Wand eines Bungalows gelagert war. Das Haus wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen und musste teilweise renoviert werden. Die Bewohner blieben unverletzt. Einen Zusammenhang zu dieser Tat wollte die Polizei allerdings ebenfalls nicht herstellen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt